Stand: 29.11.2021 10:25 Uhr

Gadebusch: Zündeten Kinder Scheune an?

Nach einem Scheunenbrand in der Nähe von Gadebusch (Landkreis Nordwestmecklenburg) ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurde bei dem Feuer am Sonnabend eine etwa 40 Meter lange und mit Strohballen gefüllte Scheune komplett zerstört. Die Polizei ermittelte inzwischen zwei Tatverdächtige: Es soll sich um Kinder handeln, die in oder an der Scheune mit Feuer gespielt haben sollen. Etwa 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Brandschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. | 29.11.2021 10:25

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.11.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

NDR MV Live

Neue Regeln für den Impf- und Genesenenstatus

Genesene behalten ihren Status nur noch drei Monate, mit Johnson & Johnson Geimpfte brauchen eine weitere Spritze. Mehr dazu im Interview mit Landesgesundheitsministerin Drese. mehr