Stand: 04.09.2020 18:42 Uhr

Fünf Jahre "Wir schaffen das": Was hat MV geschafft?

Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung Stern Buchholz, Schwerin. © dpa/Bildfunk Foto: Jend Büttner
Seit 2015 ist Mecklenburg-Vorpommern Heimat vieler Flüchtlinge und Migranten geworden. (Archivbild)

Hunderttausende Flüchtlinge und Migranten sind 2015 und in den Jahren danach nach Deutschland gekommen - viele auch nach Mecklenburg-Vorpommern. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte zu der Entwicklung ihren berühmt gewordenen Satz "Wir schaffen das". Mit zahlreichen Fernseh-, Hörfunk- und Online-Beiträgen zieht der NDR in Mecklenburg-Vorpommern eine Bilanz. Die Beiträge stellen wir im Rahmen unserer Wochenserie in den kommenden Tagen nach und nach auf diese Online-Seite.

Was wurde geschafft?

Unsere Reporterinnen und Reporter haben fünf Jahre nach ihrer Ankunft im Nordosten mit Flüchtlingen sowie Helfern von damals gesprochen. Sie sind der Frage nachgegangen, wie sich das Leben für die Neuankömmlinge seitdem verändert hat und wie für die Einheimischen.

 

 

Weitere Informationen
Ein Flüchtling aus Syrien, schraubt während seiner Ausbildung in Hamburg an einer Schalterleiste. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Flüchtlinge in Norddeutschland

Viele Flüchtlinge sind in Norddeutschland angekommen. Auf NDR.de finden Sie Meldungen und Hintergründe rund um das Thema sowie Informationen speziell für Geflüchtete. mehr

Familie Saied in der Erstaufnahme Schmiedekoppel Hamburg  Foto: Carolin Fromm

Flüchtlings-FAQ: Zahlen, Daten, Fakten

Wie viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland und woher kommen sie? Wie viele der Menschen nehmen die norddeutschen Länder auf und wie leben sie hier? Die wichtigsten Fakten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 31.08.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mann liegt auf einer Liege am Strand, an der Liege hängt eine Maske. © Colourbox Foto: nito

Corona: MV lockert Test-Pflicht für Touristen

Künftig reicht ein negativer Test bei der Anreise. Die Pflicht, sich jeden dritten Urlaubstag erneut testen zu lassen, entfällt. mehr