Stand: 22.06.2020 16:58 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Fünf Jahre Ehrenamtsstiftung: 2.766 Projekte gefördert

Ein Banner mit dem Aufdruck "Ehrenamt" wird von Personen hochgehalten. © dpa - Bildfunk Foto: Patrick Seeger
Für fünf Jahren wurde die Ehrenamtsstiftung gegründet - 2.766 Vorhaben wurden seitdem gefördert. (Symbolbild)

Die Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommerns hat in den fünf Jahren seit ihrer Gründung rund 2,7 Millionen Euro Förderung an Vereine im Land ausgereicht. Das Geld sei für 2.766 ehrenamtliche Vorhaben eingesetzt worden, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) bei der Verabschiedung von Stiftungsgeschäftsführer Jan Holze. Er soll einer von zwei Vorständen der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt werden, die am Dienstag in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gegründet werden soll. Holzes Nachfolger bei der Landesstiftung ist noch nicht benannt.

Unbürokratische Hilfe für Vorhaben ohne passende Fördertöpfe

Die Ehrenamtsstiftung fördere vor allem solche Vorhaben schnell und unbürokratisch, für die es keine passenden Fördertöpfe gebe, so Schwesig. Aber auch mit Weiterbildung, Beratung und Informationsveranstaltungen helfe sie, denn ehrenamtliche Vereine könnten sich teure Fortbildungen oder Agenturen oft nicht leisten.

Anfangs viel Kritik

Schwesig und Holze erinnerten an die Widerstände, die dem früheren Ministerpräsidenten Erwin Sellering (SPD) entgegengeschlagen waren, als er die Stiftung auf den Weg brachte. Ihm war unter anderem vorgeworfen worden, Geld an Vereine am Parlament vorbei nach Gutsherrenart verteilen zu wollen. Inzwischen gilt die Stiftung als etabliert und hilfreich.

Weitere Informationen
Garnisonskirche in Neustrelitz. © NDR

Ehrenamtsstiftung kommt nach Neustrelitz

Der Bundestag hat am Donnerstag die Gründung einer Ehrenamtsstiftung in Neustrelitz beschlossen. Die Stiftung soll 75 Mitarbeiter haben und ein jährliches Budget von 30 Millionen Euro bekommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.06.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in der aktuellen Stunde zur "Bilanz 30 Jahre Mecklenburg-Vorpommern". © dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Landtag zieht Bilanz nach 30 Jahren Wende

Der Landtag hat kontrovers über die Zeit nach der Wende vor 30 Jahren debattiert. Ministerpräsidentin Schwesig verwies auf Wirtschaftserfolge, die Opposition beklagte ungleiche Lebensverhältnisse. mehr

Eine Schiffbauhalle der MV Werften in Stralsund. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Linke: Merkel soll bei Werftenrettung helfen

Die Linke fordert Bundeskanzlerin Merkel auf, den MV-Werften finanziell unter die Arme zu greifen. Nach NDR Informationen fehlen bis zum Jahresende etwa 160 Millionen Euro. mehr

Vierow: Ein Kran hebt im Hafen das Modell einer Anlage mit schwimmende Windräder ins Wasser. (Luftaufnahme mit einer Drohne) Die Testanlage wird im Greifswalder Bodden verankert. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schwimmende Windkraftanlage besteht Abnahme

Eine schwimmende Windkraftanlage wird derzeit im Greifswalder Bodden getestet. Inzwischen hat "Nezzy²" die Abnahme durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt bestanden. mehr

Stralsunder Orgeltage © NDR

Stralsund: Festwoche rund um die Jakobi-Orgel

Mit einem Festgottesdienst hat die Jakobi-Kirche Stralsund eine neue Orgel eingeweiht. Damit erklingt erstmals seit Kriegsende wieder eine Orgel in der großen Stadtkirche. mehr