Ein Pfleger eines Pflegeheims schiebt eine Bewohnerin in einem Rollstuhl. (Archivbild) © dpa-Bildfunk Foto: Tom Weller

Freiwilligendienste in Mecklenburg-Vorpommern suchen Teilnehmer

Stand: 18.07.2021 13:51 Uhr

Für die Freiwilligendienste im Land werden noch Teilnehmer zur Unterstützung in verschiedenen Einrichtungen gesucht, so der Paritätische Wohlfahrtsverband MV.

Kitas, Kleider- und Möbelbörsen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Jugendfreizeiteinrichtungen sind besonders auf die Unterstützung und Hilfe Freiwilliger angewiesen. Insbesondere in Wismar, Neubrandenburg und Schwerin werden für diese Institutionen ab September wieder Teilnehmer gesucht.

Freiwilliges Jahr für Schulabgänger

Für Jugendliche, die gerade die Schule beendet haben oder für diejenigen, die nicht älter als 27 Jahre sind, ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) interessant. Auf diese Art und Weise ist es leicht möglich, sich für eine spätere Berufswahl zu orientieren oder einfach auszuprobieren, in welche Richtung man in Zukunft gehen möchte.

Bundesfreiwilligendienst für ältere Menschen

Für Menschen über 27 Jahre ist hingegen der Bundesfreiwilligendienst interessant. Wer sich beruflich verändern oder den Weg aus der Arbeitslosigkeit gehen will, kann auch hier seine Erfahrungen einbringen oder berufliche Horizonte erweitern. Für den Einsatz erhalten alle Freiwilligen ein monatliches Taschengeld und bei Bedarf einen Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung. Zudem wird im Anschluss auch ein Zeugnis ausgestellt. Interessierte können sich direkt beim Paritätischen Wohlfahrtsverband MV bewerben.

 

Weitere Informationen
Eine Altenpflegerin reicht einer Bewohnerin auf einer Pflegestation das Essen an. © picture alliance Foto: Sven Hoppe

Paritätischer fordert Tariflöhne für Pflegeberufe

Am Tag der Pflege setzt sich der Wohlfahrtsverband für eine bessere Bezahlung ein. mehr

Kinder einer Kita-Gruppe spielen zusammen. © NDR

Mehr Stellen für Soziales Jahr in den Kitas

Das Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommerns gibt den Kitas Zuschüsse, damit diese einhundert junge Leute im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs beschäftigen können. mehr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  Picture Alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi | Laci Perenyi

Politiker und Ärzte diskutieren: Wie sinnvoll sind Impfungen für Kinder?

Kinder sind weniger gefährdet, schwer an Covid-19 zu erkranken. Dennoch stecken sich aktuell vor allem junge Menschen an. mehr