Stand: 08.01.2019 14:30 Uhr

Forscher wollen Windräder länger rotieren lassen

Bild vergrößern
Die Universität Rostock forscht an einer Lebensdauer-Vorhersage für Windräder. (Archivbild)

Rostocker Wissenschaftler wollen die Lebensdauer von Windkraftanlagen genauer erforschen. Dazu erhält die Universität in den nächsten drei Jahren knapp 1,9 Millionen Euro Fördermittel vom Bundeswirtschaftsministerium, wie die Hochschule am Dienstag mitteilte.

Nach bestimmter Frist ist für Windräder Schluss

Auf die Windräder wirkten teilweise extreme Kräfte, weshalb die Anlagen nur für eine bestimmte Dauer - meist 20 Jahre - genehmigt und danach abgebaut würden, hieß es. Dabei seien sie auch häufig noch nach Ablauf dieser Zeitspanne gut in Schuss. Bisher fehlte zur Ermittlung der Material-Ermüdung im Betrieb allerdings die nötige Messtechnik, um den Verschleiß richtig einschätzen zu können. Das soll sich jetzt ändern.

Zustand soll elektronisch überwacht werden

Zusammen mit dem Windanlagenentwickler Wind 2 Energy aus Rostock und dem Berliner Blattentwickler Windovation soll bis 2021 die elektronische Überwachung von Windrädern zur Marktreife gebracht werden. Dafür entstehen an der Universität Rostock vier zusätzliche Doktoranden-Stellen. Die Uni bringe dabei ihre Erfahrungen auf den Gebieten der Ermüdungsfestigkeit und Analyse hochbelasteter Strukturen ein, während W2E eine Prototypanlage zur Verfügung stelle und Windnovation die Langzeitwirkungen auf die Rotorblätter untersuchen soll.

Fünf Jahre längere Lebensdauer?

Projektleiter Janos Zierath vom Lehrstuhl für Technische Mechanik und Dynamik geht davon aus, die Lebensdauer um bis zu fünf Jahre verlängern zu können. Das spare wichtige Ressourcen für Elektronik und trage dazu bei, dass die Stromkosten aus erneuerbarer Energie auch in Zukunft bezahlbar blieben, so Zierath weiter.

Weitere Informationen

Landkreis Rostock: Eignungsgebiete überarbeitet

01.12.2018 14:00 Uhr

Im Landkreis Rostock hat der Planungsverband neue Eignungsgebiete für Windkraftanlagen in den Entwurf aufgenommen, andere wurden gestrichen. Ein endgültiger Beschluss soll Ende 2019 kommen. mehr

28:35
Wie geht das?

Fertigung eines Windrades

Wie geht das?

Windkraftanlagen wandeln die Energie des Windes in elektrische Energie. Der Film verrät, wie genau die gigantischen Windräder für ihren Standort konzipiert sind. Video (28:35 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 08.01.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:02
Nordmagazin
02:43
Nordmagazin