Stand: 15.07.2020 14:51 Uhr

Feuerwehrschule Malchow wird zu Kompetenzzentrum ausgebaut

Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz Mecklenburg-Vorpommern in Malchow. © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann
Die Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz (LSBK) in Malchow soll zum Kompetenzzentrum erweitert werden.

Die Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz (LSBK) in Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) soll zu einem Kompetenzzentrum ausgebaut werden. Darauf haben sich Mecklenburg-Vorpommerns Finanzminister Reinhard Meyer (SPD) und Innenminister Lorenz Caffier (CDU) verständigt. Wie eine Sprecherin des Innenministeriums erklärte, sollen mehr Führungskräfte und Spezialisten der Feuerwehren und im Katastrophenschutz aus- beziehungsweise fortgebildet werden.

Neue Gebäude sollen auf erweitertem Areal entstehen

Deshalb werde auch mehr Personal gebraucht. Um künftig die Unterkünfte und Versorgungseinrichtungen sowie die Übungsplätze an einem Standort zu haben, soll die Feuerwehrschule zum Kompetenzzentrum ausgebaut werden. Das soll in zwei Bauabschnitten geschehen. Sobald das Land ein rund sieben Hektar großes Grundstück in der Nähe der Schule erworben hat, sollen dort zunächst Gebäude für Unterkünfte, Versorgung und Seminarräume entstehen.

 

Die bisherige Infrastruktur könne dann für Übungszwecke genutzt werden. Im späteren zweiten Bauabschnitt kommen auf dem neuen Gelände dann Übungshalle, Werkstatt und Garagen sowie ein neues Brandübungshaus dazu. Innenminister Caffier erklärte, dass mit dieser Variante die Kapazität für Lehrgänge schneller erhöht werden und der bisherige Lehrbetrieb aufrechterhalten werden könne. Außerdem sei das die wirtschaftlichste Variante.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.07.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Harald Ringstorff  Foto: Rainer Jensen

Ehemaliger Ministerpräsident Ringstorff gestorben

Er starb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren. Das teilte Ministerpräsidentin Schwesig mit. mehr

Eine Hand hält das Logo der Arbeiterwohlfahrt mit einem skizzierten roten Herz. © dpa picture alliance Foto: Holger Hollemann

Untersuchungsausschuss zu Wohlfahrtsverbänden beendet

Nach knapp vier Jahren kommt der Landtags-Ausschuss zu dem Ergebnis, dass kein Landesgeld zweckentfremdet wurde. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 55 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vorpommern-Greifswald und Nordwestmecklenburg gelten weiter als Risikogebiet. Seit März wurden 5.247 Infektionen registriert. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin, Manuela Schwesig, mit Maske im Interview © NDR Foto: NDR

Schwesig für Verlängerung des Teil-Lockdowns

Eine Beschlussvorlage der SPD-geführten Länder sieht ein Böllerverbot, Kontaktbeschränkungen und Lockerungen über Weihnachten vor. mehr