Junge mit Atemschutzmaske hat seinen Oberkörper auf einen Tisch abgelegt. © NDR

Fällt an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern bald die Maske?

Stand: 07.06.2021 17:45 Uhr

Zwei Wochen noch, dann sind Ferien in Mecklenburg-Vorpommern. So groß wie sonst dürfte die Freude darauf bei einigen aber nicht sein. Denn nach dem Corona-Lockdown genießen es viele Schülerinnen und Schüler immer noch, wieder in der Schule zu sein. Wenn da nicht die Masken-Pflicht wäre.

von Stefan Ludmann, NDR 1 Radio MV

Videos
Ein Corona-Selbsttest liegt vor einer Federmappe. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
1 Min

Corona-Lockerungen: Welche Regeln gelten beim Schulstart?

Die Schulöffnung erfolgt in drei Stufen und ist abhängig von der Inzidenz. Auf den Schulgeländen gilt Maskenpflicht. 1 Min

Noch muss der Mund-Nasen-Schutz im Unterricht oder auf den Fluren getragen werden, möglicherweise aber nicht mehr lange. Mehrere Fraktionen im Landtag in Schwerin unterstützen den Landeselternrat, der einen generellen Wegfall der Masken-Pflicht in den Schulen fordert. Die Kinder und Jugendlichen hätten am meisten unter Pandemie zu leiden gehabt, findet Linksfraktionschefin Simone Oldenburg. Erleichterungen seien dringend nötig. Der Landeselternrat habe recht: "Weg mit den Masken im Unterricht", fordert Oldenburg. Die Pflicht dazu sei bei Inzidenz-Zahlen eingeführt, die weit höher lagen als aktuell.

AfD findet Wegfall der Maskenpflicht an Schulen "überfällig"

Genauso wie die Linke denkt - ausnahmsweise - auch die AfD-Fraktion. Ihr Vize-Chef, Thomas de Jesus Fernandes meint, ein Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht sei "überfällig". Gerade bei der Wärme wie zur Zeit sei das Maske-Tragen nur lästig. Ein generelles Aus für die Maskenpflicht an den Schulen - so weit will CDU-Fraktionschef Wolfgang Waldmüller nicht gehen. Aber er meint, dass die Corona-Zahlen schneller sinken als vorhergesagt, das müsse zu vorgezogenen Lockerungen führen. "Ich kann mir gut vorstellen, dass wir an den Grundschulen den Wegfall der Maskenpflicht vorziehen." Die anderen Schularten könnten folgen. Waldmüller will die Sache zum Thema in den Beratungen über weitere Lockerungen machen - das Kabinett tagt dazu am Dienstag.

Weitere Informationen
Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Landeselternrat fordert Ende der Maskenpflicht im Unterricht

Bei einer landesweiten Inzidenz von unter 10 in Mecklenburg-Vorpommern seien Masken für Kinder nicht mehr nötig. mehr

SPD will sich erst mit Wissenschaft abstimmen

Ganz zurückhaltend bei der Maskenpflicht ist dagegen SPD-Fraktionschef Thomas Krüger. Die Entscheidung zu dieser Maßnahme habe sich die Politik nicht leicht gemacht, sie sei auch nach Beratungen mit der Wissenschaft getroffen worden. Auch bei einem Wegfall müsse zunächst die Meinung der Wissenschaft gehört werden. Die "Wissenschaft" lässt sich den schwarzen Peter der Politik aber nicht so schnell zuschieben. Der Rostocker Medizin-Professor Emil Reisinger, einer der Corona-Chefberater der Landesregierung, meint, er könne zur Maskenpflicht nichts sagen. "Das ist Gegenstand der politischen Debatte", sagte Reisinger dem NDR. In den nächsten Tagen gebe es da aber wohl Klarheit, erklärt Reisinger.

Bildungsministerium: "Gespräche laufen"

Da scheint also etwas im Busch zu sein. Aus dem Bildungsministerium heißt es: "Die Gespräche über die Abschaffung der Maskenpflicht an Schulen innerhalb der Landesregierung laufen, selbstverständlich wird auch mit den Gesundheitsexperten darüber gesprochen." Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) steht in der Sache irgendwie im Wort. Sie hatte in der vergangenen Woche weitere Lockerungen in Aussicht gestellt, wenn die Inzidenz weiter sinken sollte. In Mecklenburg-Vorpommern sind die Corona-Zahlen mittlerweile auf den bundesweit niedrigsten Werft gefallen.

Corona in MV
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 12. Juni 2021

Corona in MV: Zehn Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 4,9. In sieben Regionen des Landes liegt die Inzidenz weiter unter 10. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images/Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Landesregierung fürchtet 4. Corona-Welle im Herbst

Beim Gesundheitsministerium wird für mögliche Herausforderungen ein Stab mit Vertretern aller Ministerien eingerichtet. mehr

Kinder sitzen in der Schule.

Ministerium lässt Corona-Zertifikate an Schüler verteilen

Ende nächster Woche zu Ferienbeginn gibt es Zeugnisse - das ist nichts Neues. Neu ist, dass in Pandemie-Zeiten noch ein Extra-Lob für aller Schülerinnen und Schüler verteilt wird. mehr

Ein leerer Kinosaal mit roten Sitzen © Picture Alliance Foto: Klaus Ohlenschlaeger

Kino-Öffnung in MV kommt für Betreiber zu kurzfristig

Von Freitag an dürfen Kinos in MV wieder öffnen - aber Filmvorführungen gibt es wohl nur in einem Kino auf Rügen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 07.06.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Handballspieler von Empor Rostock stehen vor dem Mannschaftsbus, Trainer Tobias Woitendorf und der ehemalige Bürgermeister Roland Methling umarmen sich.  Foto: Axel Krummenauer

Empor Rostock steigt auf und feiert

Nach dem Aufstieg in die zweite Handball-Bundesliga hat der HC Empor Rostock den Erfolg ausgiebig gefeiert. mehr