Stand: 29.02.2020 12:22 Uhr

Explosion in Werkshalle in Schwerin: Mann verletzt

Im Schweriner Stadtteil Wüstmark ist am Sonnabendvormittag ein Mann bei einem Brand in einer Werkshalle verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen sollte in der Halle eine Maschine für Oberflächenbeschichtungen abgerissen werden. Dabei hätten sich wahrscheinlich Chemikalien, die als Rückstände noch in der Maschine waren, entzündet, sagte ein Sprecher der Feuerwehr NDR 1 Radio MV.

Hoher Sachschaden

Der Mann sei mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Insgesamt befanden sich laut Polizei beim Ausbruch des Feuers fünf Personen in der Halle. Die Feuerwehr war mit 46 Einsatzkräften vor Ort. Gegen Mittag hatten sie den Brand gelöscht. Die rund 200 Quadratmeter große Halle brannte vollständig aus. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 350.000 Euro geschätzt. Ein Brandursachenermittler soll nun die genaue Ursache untersuchen.

Weitere Informationen
Drei Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem brennenden Komposthaufen. © NDR Foto: Stefan Rampfel

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.02.2020 | 12:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Vorpommern-Greifswald verschärft Schutzmaßnahmen

Weil die Zahl der Infektionen steigt, hat der Landkreis Vorpommern-Greifswald strengere Schutzmaßnahmen beschlossen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 39 neue Infektionen, 2.211 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Vorpommern-Greifswald. Dort steigt der Inzidenzwert jetzt auf 43,1. mehr

Das Justizzentrum in Neubrandenburg © DPA-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Urteil nach Tötungsdelikt: Haftstrafe für Angeklagte

Das Landgericht Neubrandenburg hat das Urteil im Mordprozess gegen Vater und Sohn aus Malchin gefällt. mehr

Eine Hybridfähre von Scandlines

Fähren in MV: Passagierzahlen drastisch eingebrochen

Die Reedereien Stena-Line, Scandlines und TT-Lines haben nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Passagierzahl befördert. mehr