Stand: 13.10.2017 14:01 Uhr

Erstmals seit 1991 mehr Zuzug in den Osten von MV

Bild vergrößern
Erstmals seit 1991 sind mehr Menschen in den Osten des Landes hingezogen als von dort fort. (Archivbild)

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Neubrandenburg sieht eine positive Entwicklung beim Zuzug. Im vergangenen Jahr seien erstmals seit 1991 wieder mehr Deutsche im arbeitsfähigen Alter in den Osten Mecklenburgs und nach Vorpommern gezogen als von dort weg. Der Wanderungszugewinn - wie es statistisch heißt - betrug demnach im Jahr 2017 rund 1.600 Menschen. Das heißt 1.000 Deutsche und 600 Ausländer mehr sind in die Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald zugezogen als abgewandert.

Familie, Jobs und Lebenshaltungskosten als Lock-Faktoren

Die Entwicklung gehe auch auf Heimkehrer beispielsweise aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zurück, hieß es. Gründe dafür sieht die IHK vor allem im Fachkräftemangel, wodurch mehr Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. Dazu kommen günstige Lebenshaltungs- und Kinderbetreuungskosten sowie die Familienanbindung in der Region.

Bevölkerungszahl hat trotzdem leicht abgenommen

Die Bevölkerungszahl insgesamt ist dennoch aber auch im Jahr 2017 in den beiden Landkreisen zurückgegangen, da deutlich mehr Menschen gestorben sind als geboren wurden. Für ganz Mecklenburg-Vorpommern sieht das jedoch anders aus, es gab zwar auch hier viel weniger Geburten als Todesfälle, aber eben auch mehr Zuwanderer, so dass am Ende bei der Zahl der Einwohner ein knappes Plus von 445 steht.

Weitere Informationen

MV verliert wieder Einwohner

13.10.2017 12:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern verliert erstmals seit Jahren wieder Einwohner. Die Zahl der Abwanderer war 2016 größer als die Zahl der Menschen, die in den Nordosten kommen. mehr

Wismar profitiert vom "Werft-Effekt" - und wächst

24.01.2019 08:40 Uhr

Die Einwohnerzahl Wismars wird laut einer Studie in den kommenden Jahren weiter steigen. Der "Werft-Effekt" wirkt sich zunehmend auch auf den Bedarf an Mietwohnungen und Kita- sowie Schulplätzen aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.10.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:55
Nordmagazin
00:50
Nordmagazin