Stand: 28.09.2020 07:51 Uhr

Eröffnung des größten Obstlehrpfades in MV

Äpfel hängen an einem Baum. © NDR Foto: Rosemarie Meier aus Stralsund
Auf dem Obstlehrpfad Reddelich können Besucher vor allem alte Obstsorten entdecken - zu Fuß oder per Fahrrad.

Fast 500 verschiedene alte Obstsorten, entdeckt und eingesammelt in vier Jahren. Das ist das Ergebnis der Mitglieder und Mitstreiter des Vereins Obstarche Reddelich. Am Sonntag wurde nun der Obstlehrpfad unweit von Bad Doberan eröffnet. Das Wegenetz ist insgesamt zwölf Kilometer lang, führt über 22 Streuobstwiesen und durch Baumreihen mit über 450 alten Obstsorten an Feldern, Weiden, Bächen, Weihern und Weiden entlang. Besucher können den Lehrpfad zu Fuß - auch in Teilstrecken - entlang laufen oder ihn mit dem Fahrrad absolvieren. Auf der Strecke liegen die Dörfer Reddelich, Brodhagen und Steffenshagen. Der Obstlehrpfad ist ganzjährig begehbar.

VIDEO: Erste Ernte in der Obst-Arche in Reddelich (3 Min)

Neue Hochleistungssorten ersetzen alte Sorten

Echte Apfel-Raritäten gibt es hier zu entdecken -wie beispielsweise die Doberaner Renette, herausgezüchtet vor über 150 Jahren. Seit 1898 im Handel, war diese Sorte zuletzt nahezu von der Bildfläche verschwunden. Neue Hochleistungssorten, viele auch aus dem Ausland, haben die alten, regionalen Sorten weitestgehend verdrängt. Umso wichtiger ist es den Obstexperten (Pomologen), eine möglichst große Anzahl an alten Sorten als Genreserve für künftige Züchtungen zu erhalten.

Alte Obstsorten als Genreserve für Züchtung erhalten

Die Geschichte der Doberaner Renette reicht sogar bis ins 13. Jahrhundert zurück. Die Zieterzienser Mönche hatten damals einen Winterapfel als Lebensmittelergänzung für die kalten Jahreszeit hervorgebracht. Auf dessen Grundlage entstand die neue Sorte. Sie ist inzwischen wieder über die regionalen Grenzen hinweg beliebt. Im Raum Frankfurt am Main wird daraus beispielsweise ein sortenreicher Wein produziert. Neben Apfelsorten stehen am Obstlehrpfad, der sich von Reddelich über mehrere Dörfer erstreckt, auch Birnen-, Pflaumen-, Aprikosen-, Pfirsich-, Maulbeer- und Nussbäume. Probieren ist ausdrücklich erlaubt. Auf Schautafeln wird Wissenswertes vermittelt.

Weitere Informationen
Eine Person pflückt in Jork Äpfel der Sorte "Jonagored". © dpa - Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Apfelernte in MV: Erträge sehr unterschiedlich

In Mecklenburg-Vorpommern läuft die Apfelernte. Die Erträge fallen regional sehr unterschiedlich aus. Insgesamt wird eine leicht unterdurchschnittliche Ernte erwartet. mehr

Äpfel © Colourbox Foto: -

Äpfel: Sorten, Lagerung und Rezepte

Vitaminreich und aromatisch: Äpfel sind nicht nur ein idealer Snack, sondern auch eine tolle Zutat in der warmen Küche. Was unterscheidet die Sorten und wie lagern sie optimal? mehr

Äpfeln der neuen Sorte "Deichperle" hängen am Baum. © NDR

"Deichperle": Knackige Antwort auf den Klimawandel

Eine Kreuzung der Sorten Topaz und Dalinbel soll der Apfel der Zukunft werden. 18 Jahre Forschungsarbeit stecken in der "Deichperle". Ab diesem Herbst können Verbraucher ihn probieren. mehr

Äpfel der Sorte Finkenwerder Herbstprinz. © fotolia.com Foto: JanPhilipp

Vitamine mit Biss: Wissen rund um Äpfel

Wie viele Apfelsorten gibt es? Warum finde ich im Supermarkt nur wenige Sorten und wie gesund sind Äpfel? Fragen und Antworten rund um die beliebteste Frucht der Deutschen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.09.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Spieler begutachten den Platz an der Lübecker Lohmühle © F.C. Hansa / FoToni

Drittliga-Nordduell VfB Lübeck – Hansa Rostock ausgefallen

Der Platz im Stadion an der Lohmühle ist nicht bespielbar. Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch unklar. mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer hgraturliert dem neuen CDU-Parteivorsitzenden Armin Laschet. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

CDU-Landeschef Sack gratuliert Laschet zu Vorsitzenden-Wahl

Dass mit der Wahl Laschets eine Vorentscheidung in der K-Frage gefallen ist, glaubt der Schweriner Delegierte Sebastian Ehlers nicht. mehr

Seniorenheim in Ueckermünde © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Ueckermünde: Corona-Inzidenzwert klettert auf 817

In einer Pflegeeinrichtung in Ueckermünde sind 47 Bewohner und 18 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus gestestet worden. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Rostock und NWM: Corona-Impfungen in Arztpraxen geplant

In Rostock und Nordwestmecklenburg soll ab nächster beziehungsweise übernächster Woche in Arztpraxen geimpft werden können. mehr