Stand: 22.04.2020 12:50 Uhr

In MV empfohlen: Stoffmasken selbst nähen

Eine junge Frau steht mit einer selbst genähten Maske auf einer Rolltreppe. © photocase Foto: luna4
Selbst genähte Stoffmasken schützen, indem sie den Tröpfchenflug in der Atemluft des Maskenträgers deutlich verringern. (Symbolbild)

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat über die Lockerungen der Corona-Beschränkungen informiert. Demnach bleiben das Kontaktverbot und damit die Abstandsregeln bestehen. Baumärkte und der Einzelhandel dürfen jedoch größtenteils wieder öffnen. Beim Einkaufen und bei der Nutzung von Bus und Bahn besteht ab 27. April Maskenpflicht. Viele Menschen und kleinere Unternehmen im Nordosten haben mittlerweile begonnen, diese Mund-Nasen-Masken zu nähen und weiterzugeben.

VIDEO: Schutzmasken selber nähen (3 Min)

Schützen wir uns gegenseitig

Wenn auch Sie eine solche Maske für sich, Ihre Familie, Freunde, Kollegen, Nachbarn oder Bekannte nähen wollen, finden Sie hier die Anleitung mit dem passenden Schnittmuster. Klar sein sollte aber, dass die selbst genähten Behelfsmasken nicht mit professionellen Masken der Schutznormen FFP2 und FFP3 vergleichbar sind. Sie schützen nicht den Träger vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus. Dafür können sie das Risiko dafür minimieren, dass der Träger im Falle einer schon vorhandenen Infektion, beim Atmen, Sprechen, Niesen oder Husten große Mengen an Krankheitserregern ausscheidet. Mit diesen sogenannten Behelfsmasken schützen wir uns also gegenseitig - und darauf kommt es an. Nähen Sie selbst oder benötigen Sie noch eine Stoffmaske? Auf der Facebook-Seite von NDR 1 Radio MV können Sie Hilfe anbieten und finden. Wenn es schnell gehen muss, reicht auch ein Schal oder ein Tuch. Ganz leicht lässt sich ein Mundschutz auch aus einem Stofftuch und zwei Gummibändern selbst basteln. Dafür das Tuch zweimal mittig falten, auf jeder Seite ein Gummiband über das Tuch stülpen und den überschüssigen Stoff beidsetig in die Mitte falten.

VIDEO: Mund-Nasen-Schutz: Tipps gegen beschlagene Brillengläser (1 Min)

Weitere Informationen
Hutmacherin Genova Rieger trägt eine von ihr genähte Atemschutzmaske
3 Min

Corona-Zeiten: Masken nähen statt Mützen

Genoveva Rieger muss umsatteln: In der Corona-Krise fertigt die Schweriner Hutdesignerin jetzt stylische Schutzmasken fürs Gesicht anstatt Hüte und Mützen. 3 Min

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Coronavirus-Blog: Hamburgs Bürgermeister mahnt zur Vorsicht

Trotz Öffnungen müssten die geltenden Beschränkungen ernst genommen werden, so Peter Tschentscher in den "Tagesthemen". Mehr Corona-News im Blog. mehr

Weitere Informationen
Blick auf die "AIDAperla" am Bubendey-Ufer in Hamburg. © NDR.de Foto: Ralf Meinders

Aida Cruises: Mit Bundeskredit und Impfkampagne vor Neustart

Das Kreuzfahrtunternehmen gehört zu den größten Arbeitgebern in Mecklenburg-Vorpommern. Am 20. März soll eines seiner Schiffe wieder in See stechen. mehr

Prof. Dr. med. Karsten Becker

Corona-Selbsttests: Skepsis und Zustimmung

Schnell- und Selbsttests sollen helfen, Corona einzudämmern. Der Greifswalder Professor Becker sagte NDR.de, er sei skeptisch. mehr

. © NDR

1 Jahr Corona und wir: Generationen! Wie sich das Virus auf die Jungen auswirkt

Viele Kinder und Jugendliche leiden unter Einsamkeit und Zukunftsängsten, doch ihre Sorgen finden kaum Gehör. mehr

Schülerinnen und Schüler in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

MV plant Lockerungen der Corona-Regeln für Schulen

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es Überlegungen, die Klassen 7 bis 11 in gut einer Woche wieder zurück in die Schulen zu schicken. mehr

Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Lockdown bis 28. März verlängert: Die neuen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die vorerst bis zum 28. März geltenden Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Eine Verkäuferin steht in einem Geschäft mit Textilien in einem Verkaufsraum mit einer Absperrkordel. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Einzelhandel: Shoppen mit Termin lohnt sich nicht

Der Handelsverband Nord hat enttäuscht auf die Beschlüsse des Corona-Gipfels reagiert. Geschäfte müssten sofort öffnen dürfen, so die Forderung. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Frühaufsteher | 17.04.2020 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schülerinnen und Schüler in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

MV plant Lockerungen der Corona-Regeln für Schulen

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es Überlegungen, die Klassen 7 bis 11 in gut einer Woche wieder zurück in die Schulen zu schicken. mehr