Stand: 11.05.2020 14:40 Uhr

Einschreibungs-Start an der Hochschule Neubrandenburg

Hochschule Neubrandenburg © Hochschule Neubrandenburg Foto: Hochschule Neubrandenburg
Hauptgebäude und Bibliothek der Hochschule Neubrandenburg.

An der Neubrandenburger Hochschule begann am Montag die Einschreibung für das kommende Semester. Die Hochschulleitung befürchtet, dass sich weniger Studierende für die Hochschule entscheiden als in den vergangenen Jahren. Die wegen der Corona-Krise geltenden Kontaktbeschränkungen und das Einreiseverbot nach Mecklenburg-Vorpommern würden die Studienberatung erschweren. Viele Abiturienten und Eltern seinen verunsichert, heißt es. Wer sich für ein Studium in Neubrandenburg bewerben möchte, kann sich derzeit nur online einschreiben. Weil es aktuell aber zu technischen Problemen kommt, wird die Online-Einschreibung laut Hochschule erst in den kommenden Tagen möglich sein. Hochschulmitarbeiter versuchen Fragen telefonisch zu beantworten.

Studienberatung im Internet

Für Mai war ursprünglich ein großer Hochschulinformationstag geplant. Dieser musste wegen der Coronakrise in den Juni verlegt werden und kann nur noch im Internet stattfinden. Professoren und Studierende wollen in Videokonferenzen für ein Studium in Neubrandenburg werben. Auch die Lehre findet derzeit nur digital statt. Die Hochschule Neubrandenburg hat momentan 2.200 Studenten und Studentinnen. Die Hochschule bietet die Fachbereiche Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaft, Gesundheit und Pflege, Landwissenschaften und Geomatik sowie Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung an.

Weitere Informationen
Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Corona-News-Ticker: "Notbremse"-Regeln in MV ab Sonnabend

Neue Vorschriften für Baumärkte und Zoos, Testpflicht in Schulen, aber eine gelockerte Ausgangssperre. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Weitere Informationen
Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

"Bundes-Notbremse": Strengere Regeln in MV ab Sonnabend

Mit der "Bundes-Notbremse" werden viele Regeln in MV noch einmal verschärft - in einem Punkt wird allerdings gelockert. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 22. April 2021

Corona in MV: 492 Neuinfektionen, sechs weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert stieg auf 141,2. Die meisten Neuinfektionen gab es mit 145 im Kreis Vorpommern-Greifswald. mehr

Der Schatten von Vater und Kind fällt auf eine bunt mit Händen bedruckte Wand © dpa-Bildfunk Foto: Peter Kneffel/dpa

Kitas zu voll in Rostock - Kritik vom Senator

Mehr als die Hälfte der Kita-Kinder in Rostock ist in der Notbetreuung. Die Stadt prüft nun, ob sie schärfere Zugangsregeln erlassen kann. mehr

Eine Einmalschutzmaske liegt auf einem Stapel Aktenordner. © Colourbox Foto: nito

Viele Ansteckungen in Firmen an der Seenplatte

Ob Büro, Werkstatt oder Handel: Viele Menschen an der Mecklenburgischen Seenplatte stecken sich mit Covid-19 an ihrem Arbeitsplatz an. mehr

Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Grevesmühlen: Rätselraten über Corona-Ausbruch in Pflegeheim

Die Mehrzahl der infizierten Bewohner und Mitarbeiter sind bereits zweimal geimpft worden. Der Leiter der Einrichtung hat keine Erklärung für die Fälle. mehr

Eine Spritze mit einer Beschriftung im Hintergrund "Sputnik V" © picture alliance / ZUMAPRESS Foto: Thiago Prudencio

MV will für zehn Millionen Euro Sputnik V kaufen

Das Geld soll aus dem MV-Schutzfonds kommen - über die Freigabe entscheidet der Finanzausschuss des Landtags. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 11.05.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

"Bundes-Notbremse": Strengere Regeln in MV ab Sonnabend

Mit der "Bundes-Notbremse" werden viele Regeln in MV noch einmal verschärft - in einem Punkt wird allerdings gelockert. mehr