Stand: 27.11.2019 05:03 Uhr

Einschränkungen im Bahnverkehr um Rostock bis 2021

Baumaschinen und Gleise sind auf der Baustelle in Rostock-Warnemünde zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Danny Gohlke
Allein die Arbeiten am Bahnhof Warnemünde dauern noch bis Mai 2020.

Die Deutsche Bahn plant im Raum Rostock in den nächsten Jahren zahlreiche Bauvorhaben. Dadurch wird es zeitweise zu Sperrungen und Zugausfällen kommen.

Extra lange Bahnsteige für Warnemünde

Noch bis Mitte kommenden Jahres Mai entstehen am Bahnhof Warnemünde zwei extra lange Bahnsteige für Fernzüge. Außerdem werden sämtliche Gleise, Weichen und Oberleitungen erneuert. Im nördlichen Bereich des Bahnhofs will die Bahn zudem einen neuen, barrierefreien Übergang schaffen zwischen Zug, Stadt und Schiff. Bislang gab es dort nur einen Tunnel für Fußgänger.

Ausbau im Seehafen

Die Strecke zwischen Kavelstorf und Rostock Seehafen soll für schwere Güterzüge ausgebaut werden. Um den Rostocker Fracht- und Fischereihafen besser zu erreichen, werden am Bahnhof Bramow neue Weichen und Gleise verlegt. Die S-Bahn-Haltepunkte Lichtenhagen und Evershagen bekommen neue Überdachungen. Da auch am Hauptbahnhof Bauarbeiten geplant sind, kommt es im Herbst 2020 zu zeitweisen Vollsperrungen Richtung Stralsund, Schwaan und Tessin.

Neue Brücke am Goetheplatz

Am Rostocker Goetheplatz muss von 2021 an eine Brücke erneuert werden. Da in Abschnitten gearbeitet wird, kommt es nur zu kurzen Sperrungen. Der Zugverkehr bleibt weitgehend bestehen.

Weitere Informationen
Digitales Stellwerk der Deutschen Bahn. (Annaberg-Buchholz) © picture alliance Foto: Monika Skolimowska

Warnemünde: Digitales Stellwerk in Betrieb

In Warnemünde ist das erste digitale Stellwerk an einer Fernverkehrsstrecke in Betrieb genommen worden. So soll der Schienenverkehr leistungsfähiger, zuverlässiger und kostengünstiger werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 27.11.2019 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona: Zwei Landkreise in MV überschreiten ersten Warnwert

Betroffen sind die Kreise Rostock und Vorpommern-Greifswald. Am Montag beraten die Behörden über weitere Maßnahmen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 33 neue Infektionen, 2.176 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Vorpommern-Greifswald. Dort steigt der Inzidenzwert jetzt auf 37,6. mehr

alter Mensch im Krankenbett © picture alliance Foto: Ines Baier

Einigung im Tarifstreit: Gewerkschaft in MV erleichtert

Vor allem Pfleger sollen mehr Geld bekommen. Ver.di Nord spricht von einem sehr guten Ergebnis für Personal auch in MV. mehr

Bildmontage: Adventsgesteck vor Kirchenfenster © Fotolia.com Foto: corabelli, vansteenwinckel

Corona in MV: Kirchengemeinden gestalten Adventszeit anders

Mit Blick auf die Corona-Pandemie stellen sich die Kirchgemeinden in MV darauf ein, die Adventszeit anders zu gestalten. mehr