Auf das Wismarer Rathaus werden Filmszenen projiziert. Im Vordergrund ein Mann vor einem Mischpult.  Foto: Christoph Woest

Einheitsshow in Wismar findet unter Corona-Bedingungen statt

Stand: 02.10.2020 08:34 Uhr

Bis zu 4.500 Zuschauer sollen heute Abend auf dem Marktplatz in Wismar die große Multimedia-Show zur Deutschen Einheit erleben können. Wegen der Corona-Pandemie gelten hierfür allerdings strenge Vorschriften - sowie eine räumliche und zeitliche Trennung.

Bei der aufwendig gestalteten Show soll das Wismarer Rathaus als Leinwand dienen. Per sogenanntem Pixelmapping wird ein Film mit Persönlichkeiten aus der Wendezeit auf die Fassade projiziert. Dazu gehören unter anderem auch Rosemarie Wilcken (SPD), von 1990 bis 2010 Bürgermeisterin der Stadt Wismar, und der amtierende Bürgermeister Thomas Beyer (SPD).

Marktplatz in mehrere Blöcke unterteilt

Die Planer der Multimedia-Show zum Tag der Deutschen Einheit haben sich für die Veranstaltung ein besonderes Konzept einfallen lassen: Die Vorführung wird fünfmal hintereinander gezeigt. Zudem wird der 10.000 Quadratmeter große Marktplatz mit Zäunen in mehrere Blöcke unterteilt. Letztlich können pro Durchlauf so über 900 Zuschauer dabei sein - kostenlos. Trotzdem werden hierfür Karten ausgegeben. Für unangemeldete Schaulustige wird der Markt dann gesperrt sein.

Gäste müssen sich registrieren lassen

Bei der Ticketvergabe werden die persönlichen Daten der Gäste registriert. Die Karten für die beiden ersten Shows ab 19.30 und 20.15 Uhr sind bereits vergeben. Am Nachmittag können unter anderem im Schabbel-Haus, der Stadtbibliothek und im Wonnemar weitere Eintrittskarten abgeholt werden. Die letzte Vorführung wird ab 22.30 Uhr stattfinden.

 

Weitere Informationen
Eine Familie überquert im November 1989 mit Einkaufstüten einen geöffneten Grenzübergang zwischen DDR und BRD. © dpa - Bildarchiv Foto: Wolfgang Weihs

30 Jahre Einheit - 30 Jahre Neuland

Mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 ändert sich für die Ostdeutschen alles. Ihr Alltag: Neuland. Ein Dossier. mehr

In einem Schweriner Plattenbaugebiet hängt ein Wahlplakat von Helmut Kohl. Davor geht ein Soldat die Straße entlang. (Fotograf: Kurt W. Hamann) © Kurt W. Hamann Foto: Kurt W. Hamann

Deutsche Einheit: Wie MV 1990 wieder neu gegründet wurde

Der 3. Oktober 1990 markiert nicht nur die Deutsche Einheit, sondern auch die erneute Gründung von Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Lütten Klein von oben (2020) © ndr.de Foto: ndr.de

Phänomen "Platte": Von der Boom-Town zum Problemviertel?

Das Rostocker Plattenbau-Viertel Lütten Klein wird in der DDR zum riesigen Modell-Projekt. Damals purer Luxus - und heute? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 02.10.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine FFP2 Maske und eine blaue OP-Maske liegen auf einem weissen Untergrund. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof Foto: Kirsten Nijhof

Opposition: Regierung muss bei Masken liefern

Die Landesreigerung von Mecklenburg-Vorpommern will mehr als zwei Millionen FFP2-Masken verteilen - doch wie genau, ist noch unklar. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 26. Januar

Corona in MV: 381 Neuinfektionen, 15 weitere Todesfälle

Allein aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim wurden 97 Neuinfektionen gemeldet. mehr

Jens Härtel, Trainer des FC Hansa Rostock © imago images / foto2press

Corona: KFC Uerdingen - Hansa Rostock am Sonnabend abgesagt

Nach positiven Corona-Tests befindet sich die Uerdinger Mannschaft in einer vom Krefelder Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne. mehr

Person tippt auf dem Smartphone © Colourbox

Polizei warnt vor betrügerischer Paket-SMS

Über einen Link installiert sich Schadsoftware, die sich wie ein Schneeballsystem verbreitet. mehr