Einsatzkräfte am Unfallwagen bei Grabow © NDR Foto: Ralf Drefin

Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfällen am Wochenende

Stand: 22.11.2021 04:59 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist in der Nacht zum Sontag ein Autofahrer ums Leben gekommen. Sein Wagen war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Im Landkreis Vorpommern-Rügen wurde ein 24-Jähriger bei einem Unfall schwer verletzt.

Zu einem tödlichen Unfall kam es in der Nacht auf Sonntag auf der Landstraße zwischen Prislich und Ziezow bei Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim). Ein 30-jähriger Fahrer kam mit seinem Pkw in einer Kurve von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt. Trotz schneller Hilfsmaßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Die Straße musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Inzwischen untersucht ein Sachverständiger den Unfallort.

Unfall in Grimmen

Ohne Führerschein, betrunken und unter Drogeneinfluss hat ein 24-jähriger Autofahrer in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann war nach Polizeiangaben am Abend von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Informationen
Der Rettungsdienst hebt einen Mann auf eine Trage. viele Menschen stehen durcheinander. Einige machen Fotos und filmen mit ihrern Handys. © NDR.de Foto: Jürgen Jenauer

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.11.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 4. Dezember 2021. © NDR

Corona in MV: 855 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz bei 8,4

Die Corona-Ampel für das ganze Land steht weiter auf "orange". Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen steigt auf 437,6. mehr