Stand: 13.09.2020 11:13 Uhr

Ehrenamt: Stiftung will Vereinen in Not helfen

Marktplatz und Stadtkirche in Neustrelitz © imago/BildfunkMV
Die Stiftung für Engagement und Ehrenamt in Neustrelitz will Vereine unterstützen, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind. (Archivbild)

Neue Hoffnung für das Ehrenamt: Die im Juni gegründete Deutsche Bundesstiftung für Engagement und Ehrenamt in Neustrelitz hat ihr erstes Förderprogramm veröffentlicht. Damit soll Vereinen und Verbänden geholfen werden, die durch die Corona-Krise in Nöte geraten sind. Vor allem soll das Ehrenamt in strukturschwachen Regionen unterstützt werden. Damit sind Anträge aus allen Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns möglich.

Förderung von bis zu 1,5 Millionen Euro möglich

Für einzelne Projekte können bis zu 100.000 Euro beantragt werden. Verbände, die die Fördermittel an Vereine weiterreichen, können sogar bis zu 1,5 Millionen Euro beantragen. Gefördert werden auch Projekte zum Thema Digitalisierung und solche, mit denen neue Mitglieder gewonnen werden können. Das gilt sowohl für Vereine, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, als auch für solche, die Senioren ansprechen. Nach Einschätzung der Bundesstiftung gewinnt die Gruppe der älteren Menschen im Bereich der ehrenamtlichen Arbeit aufgrund des demografischen Wandels gerade an Bedeutung.

Eigenanteil von bis zu 20 Prozent

Vereine und Verbände müssen beachten, dass die Anträge zu stellen sind, bevor die Projekte begonnen haben. Je nach Höhe der Förderung muss zudem ein Eigenanteil geleistet werden. Bei einer Förderung von bis zu 5.000 Euro sind es zehn Prozent, bei größeren Summen 20 Prozent. Anträge gibt es auf der Internetseite der Stiftung und müssen bis Ende Oktober gestellt werden.

Weitere Informationen
Symbolbild Hansa Rostock - Ostseestadion © NDR Foto: Katrin Schäfer

Spitzensport in MV: Neue Saison startet vor Zuschauern

Der Spitzensport in MV wird mit Beginn der neuen Saison vor Zuschauern stattfinden. Das kam bei einem Treffen in der Staatskanzlei mit den Vereinsvorständen der Proficlubs heraus. mehr

Spielerinnen des SSC aus Schwerin am 23.03.2019 beim Heimspiel in der Volleyball-Bundesliga der Frauen gegen VCO Berlin. © NDR Foto: Christian Kahlstorff

Corona: Profi-Sportvereine in MV wollen mehr Zuschauer

Da Großveranstaltungen wegen Corona bis Jahresende verboten bleiben, hoffen die Profi-Sportvereine in MV auf eine Ausnahme. Bisher sind Zuschauer nur unter strengen Auflagen erlaubt. mehr

Neustrelitz: Manuela Schwesig (SPD, l), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Franziska Giffey (SPD, r), und Julia Klöckner (CDU, M), Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, kommen zum Festakt zur Gründung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit Mundschutz. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Neustrelitz: Bund gründet Ehrenamtsstiftung

In Neustrelitz ist die Stiftung für Engagement und Ehrenamt gegründet worden. Sie soll bundesweit Menschen helfen und beraten, die sich ehrenamtlich engagieren. mehr

Garnisonskirche in Neustrelitz. © NDR

Ein Jahr Ehrenamtsstiftung in Neustrelitz

Ein Jahr nach Gründung der Stiftung für Engagement und Ehrenamt ist das erste Förderprogramm abgeschlossen. Was hat es gebracht? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.09.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Zug fährt in Stralsunder Hauptbahnhof ein © imago images Foto: Jens Köhler

Schneller durch MV: Neue Bahnlinie RE 7 startet

Die neue Bahnlinie zwischen Greifswald und Stralsund soll für eine bessere Anbindung an den Fernverkehr sorgen. mehr