Stand: 09.09.2020 05:15 Uhr

Eggesin: Zwei Verletzte nach Brand eines Doppelhauses

Feuerwehrleute löschen einen Hausbrand. © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann
Bei dem Brand in Eggesin wurden zwei Personen leicht verletzt.

Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte in Eggesin (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Dabei handelt es sich laut Polizei um einen 55-jährigen Bewohner sowie einen Ersthelfer. Ein weiterer Bewohner habe sich retten können.

Als die Helfer am Brandort eintrafen, seien bereits Flammen aus dem Dach des Gebäudes geschlagen. "Es gelang den Feuerwehrleuten den Brand zu löschen, jedoch ist das Haus nicht mehr bewohnbar", hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Der Schaden wird mit rund 150.000 Euro beziffert. Die Ursache des Brandes war noch unklar.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.09.2020 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 13. Juni 2021

Corona in MV: Eine Neuinfektion, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 4,8. In sieben Regionen des Landes liegt die Inzidenz weiter unter 10. mehr