Eine Hand dreht ein Wendeschild mit der Aufschrift "Geöffnet/Geschlossen" auf "Geöffnet". (Bild: picture alliance/dpa | Jörg Carstensen) © picture alliance/dpa | Jörg Carstensen Foto: Jörg Carstensen

Diese Corona-Lockerungen sind am 1. Juni in MV in Kraft getreten

Stand: 01.06.2021 06:09 Uhr

Keine Masken auf Schulhöfen, größere private Treffen und geöffnete Fitnessstudios - weitere Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen sind in Kraft getreten.

Wegen des Rückgangs der Corona-Neuinfektionen werden in Mecklenburg-Vorpommern weitere Schutzvorschriften gelockert: Nach der Corona-Landesverordnung dürfen sich jetzt zehn Menschen aus maximal fünf Haushalten treffen, wobei Kinder bis 14 Jahre, zweifach Geimpfte und Genesene nicht mitgezählt werden.

Weitere Informationen
Die Badeanstalt "Tessiner Südsee". © NDR Foto: NDR

Ab 1. Juni: Weitere Lockerungen in Mecklenburg-Vorpommern

Vom 1. Juni an treten weitere Lockerungen in Kraft. Zum Beispiel öffnen Freibäder für Schul- und Vereinssport; Jugendarbeit und Kulturveranstaltungen sind möglich. mehr

Mehr und größere Veranstaltungen möglich

Auf Schulhöfen wird die Maskenpflicht aufgehoben, an Hochschulen gibt es wieder erste Präsenzveranstaltungen. In sämtlichen Bibliotheken können Lesesäle wieder benutzt werden. Auch kulturelle Veranstaltungen sind wieder möglich - im Freien mit maximal 250 Teilnehmern, in geschlossenen Räumen höchstens mit 100. Es gilt eine und Sitzplatzpflicht. Versammlungen unter freiem Himmel sind jetzt mit bis zu 200 Teilnehmern zulässig.

Weitere Informationen
Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Fragen und Antworten: Die aktuellen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die geltenden Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Warnemünde: Urlauber sitzen mit nackten Füßen in einem Strandkorb am Ostseestrand. (30.05.2020) © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Fragen und Antworten: Tourismus und Besuche in MV

Alles, was Sie rund zu den Regelungen in Mecklenburg-Vorpommern zu Tourismus und Besuchen und wissen müssen. mehr

Freibäder und Fitnessstudios wieder offen

An Trauungen und Beisetzungen können nun bis zu 30 Menschen teilnehmen. Vereinssport kann auch wieder draußen betrieben werden. Dabei sind höchstens 25 Teilnehmer erlaubt. Beim Indoor-Sport beträgt die Personenobergrenze 15 Teilnehmer. Auch Freibäder und Fitnessstudios können seit heute wieder öffnen. Im eingeschränkten Umfang dürfen auch wieder Schulabschlussveranstaltungen und Zeugnisübergaben stattfinden. Gaststätten müssen ab sofort nicht mehr ab Mitternacht schließen: Die Sperrstunde für die Gastronomie entfällt.

Corona in MV
Flugzeuge verschiedener Airlines sind auf dem Flughafen in Rostock-Laage geparkt. © NDR Foto: Steffen Baxalary

Wieder Betrieb am Flughafen Rostock-Laage

Nach mehrmonatiger Corona-Pause gibt es wieder Flugbetrieb am Airport Rostock-Laage. Die meisten Ziele in diesem Sommer sind am Mittelmeer. mehr

Mehrere Sprechblasen mit Ausrufezeichen. ©  Picture Alliance Zoonar | Christian Horz Foto:  Zoonar | Christian Horz

Corona und wir in MV: Ihre Meinungen!

Ihre Meinungen, die sie dem NDR Mecklenburg-Vorpommern geschrieben haben: ein nicht repräsentatives Stimmungsbild. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 19. Juni 2021

Corona in MV: Zwei Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 2,2. In allen kreisfreien Städten und Landkreisen liegt die Inzidenz weiter unter zehn. mehr

Auf einer Tafel steht Zeugnisausgabe, Stühle stehen auf den Tischen. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Noten im Durchschnitt: Auf in die Sommerferien

Ein ungewöhnliches Schuljahr geht zu Ende: nach Schulschließungen, Distanzunterricht und Maskenpflicht beginnen nun die Ferien. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 01.06.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bei Wöbbelin brennt ein Waldstück.  Foto: Landwirtschaftsministerium MV

Waldbrand bei Wöbbelin: Löscharbeiten dauern an

Neun Hektar Wald stehen noch in Flammen. Das Feuer im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist der erste größere Waldbrand des Jahres. mehr