Stand: 28.01.2020 05:49 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Diebin nimmt Ladenmitarbeiter auf Motorhaube mit

Bild vergrößern
Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls. (Symbolbild)

Eine mutmaßliche Ladendiebin hat in Boltenhagen (Landkreis Nordwestmecklenburg) einen Supermarkt-Mitarbeiter mit ihrem Auto angefahren und auf der Motorhaube "mitgenommen". Der Mitarbeiter fiel nach Angaben der Polizei erst wieder herunter, als der Fluchtwagen auf dem Parkplatz mit einem anderen Wagen zusammenstieß. Die Frau und ihr Beifahrer konnten unerkannt fliehen, der Mitarbeiter des Supermarkts zog sich eine Schürfwunde zu.

Komplize entwendet drei Flaschen Spirituosen

Zuvor hatte der Komplize der Frau drei Flaschen Spirituosen aus dem Supermarkt gestohlen, wie die Polizei weiter erklärte. Mit dem Diebesgut war der Mann zu der Frau ins Auto gestiegen. Als die beiden davonfahren wollten, stellte sich der Ladenmitarbeiter vor das Auto - die Fahrerin fuhr trotzdem los.

Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls

Gegen die beiden unbekannten Tatverdächtigen werde nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt, so die Polizei. Gegen die Fahrerin darüber hinaus auch wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.01.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:05
Nordmagazin