Stand: 07.04.2020 19:16 Uhr

Dehoga-Umfrage in MV: Corona-Hilfen reichen nicht aus

Möwen am Ostseestrand von Binz © dpa Foto:  Stefan Sauer
Die Mehrzahl der Hoteliers und Gastronomen im Land ist mit den Corona-Hilfen unzufrieden. (Archivbild)

Die überwiegende Mehrzahl der Hoteliers und Gastronomen in Mecklenburg-Vorpommern hält die staatliche Unterstützung im Zuge der Corona-Krise für nicht ausreichend. Das geht aus einer Umfrage hervor, die der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) unter rund 200 Branchenmitgliedern im Nordosten durchgeführt hat.

80 Prozent der Befragten sehen Hilfen kritisch

Demnach kritisieren 80 Prozent der Betriebe die Corona-Soforthilfen in ihrer jetzigen Form. Die Zuschüsse seien zu gering, die Bearbeitungszeit zu lang und die Antragstellung zu kompliziert. Ähnliche Probleme gebe es auch, wenn die Unternehmen einen geförderten Kredit aufnehmen wollen, so ein weiteres Ergebnis der Befragung.

Lob für Kurzarbeit-Modell

Was hingegen laut Umfrage aus Sicht der Hotel- und Gaststätten-Betreiber gut funktioniert, ist das Modell der Kurzarbeit: 85 Prozent der Befragten nutzen sie, um zu vermeiden, dass Mitarbeiter entlassen werden müssen. Nach Angaben des Präsidenten des Dehoga-Landesverbands MV, Lars Schwarz, arbeitet der Verband derzeit an einem Konzept für die kommende Zeit. Es solle eine Empfehlung erarbeitet werden, wie die Branche nach dem Shutdown wieder zurück in den Alltag finden kann.

 

Weitere Informationen
7-Tage-Inzidenzkarte vom 27. Januar

Corona in MV: 248 Neuinfektionen, zehn weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert in MV sinkt auf 100,3. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Der Landrat von Ludwigslust-Parchim, Stefan Sternberg, im NDR Studio

Corona in Altenheimen: "Wenn das Virus drin ist, ist es drin"

In MV sind insbesondere Altenheime von Corona-Ausbrüchen betroffen. Der Landrat von Ludwigslust-Parchim, Sternberg, spricht von einer "sehr angespannten Lage". mehr

Schwerin: Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht bei der Sitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern zur aktuellen Corona-Situation. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schwesig: Lockerungen ab Inzidenzwert unter 100 vorstellbar

Die Ministerpräsidentin sprach sich im Landtag für Grenzverkehr-Einschränkungen und Wirtschaftshilfen auch nach der Pandemie aus. mehr

Wahlbriefe in einer gelben Kiste. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Corona in MV: Landtag ändert Wahlgesetz

Danach wären die anstehenden Landtags- und Kommunalwahlen im Notfall auch als reine Briefwahlen möglich. mehr

Kontakt
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 07.04.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Landrat von Ludwigslust-Parchim, Stefan Sternberg, im NDR Studio

Corona in Altenheimen: "Wenn das Virus drin ist, ist es drin"

In MV sind insbesondere Altenheime von Corona-Ausbrüchen betroffen. Der Landrat von Ludwigslust-Parchim, Sternberg, spricht von einer "sehr angespannten Lage". mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 27. Januar

Corona in MV: 248 Neuinfektionen, zehn weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert in MV sinkt auf 100,3. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Zwei Polizisten gehen einen beleuchteten Weg entlang. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Vorpommern-Greifswald: Gericht prüft verschärfte Corona-Regeln

Drei Bürger haben beim Landrat Widerspruch gegen die 15-Kilometer-Regel und die nächtliche Ausgangssperre erhoben. mehr

Auf einen grünen Spieltisch liegen Würfel und Casino-Chips, Geld und eine "Computer-Maus-Hand" © picture alliance / dpa Foto: Christian Ohde

Online-Glücksspiele bald auch in MV erlaubt

Die Landesregierung hat ein neues Gesetz für Glücksspiele auf den Weg gebracht. Damit werden Online-Casinos auch in MV legal. mehr