Stand: 26.03.2021 13:11 Uhr

DGB will sich zur Landtagswahl MV einbringen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund will sich aktiv in den Wahlkampf vor der Landtagswahl im Herbst in Mecklenburg-Vorpommern einbringen. Man wolle mit allen demokratischen Parteien sprechen, dabei aber parteipolitisch unabhängig bleiben.

Kernpunkte: Arbeit, Bildung, Digitalisierung, Stärkung der Demokratie

Vier Kernpunkte benennt der stellvertretende Vorsitzende des DGB-Nord, Ingo Schlüter, zur Wahl: gute Arbeit und gute Bildung. Der dritte Punkt ist die Transformation - also die Anpassung an die moderne Welt. Hier möchte der DGB die Auswirkungen der Digitalisierung besser erforschen und fordert dafür einen Lehrstuhl an einer der Hochschulen im Land. Außerdem müsse es mehr Investitionen in den öffentlichen Nahverkehr geben.

Forderung: 25 Prozent mehr Geld für politische Bildung

Als vierten Punkt wird Stärkung der Demokratie genannt, das ist eine klare Absage an rechte Parteien. So fordert der DGB beispielsweise eine Erhöhung der Etats für die politische Bildung um 25 Prozent. Was die Arbeitswelt betrifft, ist der Gewerkschaft die Tarifbindung besonders wichtig, derzeit würden nur 44 Prozent der Beschäftigten nach Tarif bezahlt. In Sachen Bildung bräuchten vor allem die berufsbildenden Schulen ein Investitionsprogramm und in den Kitas und Krippen müsse es einen einheitlich verbesserten Betreuungsschlüssel geben, sagte der stellvertretende DGB-Nord Vorsitzende Ingo Schlüter.

Weitere Informationen
Archiv: Umschläge zuM "Equal Pay Day" liegen am 18.03.2017 in Hamburg an einem Stand des DGB. © Axel Heimken/dpa Foto: Axel Heimken

Lohnlücke: Frauen verdienen in MV sechs Prozent weniger

Auch in Mecklenburg-Vorpommern bekommen Frauen immer noch weniger Bruttolohn als Männer. Daran hat der DGB erinnert. mehr

Das Logo des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). © picture alliance / dpa Foto: Christoph Schmidt

DGB fordert mehr Tarifbindung in MV

Der DGB hat den ersten Tarifreport für MV vorgestellt. Nur 23 Prozent der Unternehmen im Land sind tarifgebunden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 26.03.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jubel über das Magdburger Tor´ © IMAGO / Jan Huebner Foto: Jan Huebner

0:2 gegen Magdeburg - Rückschlag für Hansa Rostock

Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel kassiert die dritte Heimniederlage der Saison. mehr