Stand: 15.11.2017 20:10 Uhr

Autor Wolfgang Schreyer gestorben

Wolfgang Schreyer lebte zuletzt in Ahrenshoop, über das er das Buch "Ahrenshooper Begegnungen" schrieb.

Der in der DDR bekannt gewordene Wolfgang Schreyer ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Wie sein Sohn dem NDR mitteilte, starb Schreyer am Dienstag im Kreise seiner Familie. Zuletzt hatte der in Magdeburg geborene Autor in Ahrenshoop in Mecklenburg-Vorpommern gelebt.

Zahlreiche seiner Werke erreichten sechsstellige Auflagen-Höhe und wurden von der DEFA verfilmt. Unter seinen bekanntesten Werken waren Bücher wie "Eiskalt im Paradies" oder "Der Adjudant". Er war einer der erfolgreichsten Autoren der DDR. 1956 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.11.2017 | 21:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:50
Nordmagazin

Frauen, die MV bewegen

13.11.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:36
Nordmagazin

Was ist gerecht? NDR Radiopastor im Gespräch

13.11.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:51
Nordmagazin

Mecklenburger Hengst ist weltbester Vererber

13.11.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin