Stand: 06.08.2020 17:02 Uhr

Countdown für Hanse Sail 2021 gestartet

Traditionssegler liegen im Päckchen im Rostocker Stadthafen © ndr.de Foto: ndr.de
Auch einige Traditionssegler sind im Stadthafen. (Archivbild)

Im Rostocker Stadthafen ist am Donnerstagnachmittag der Countdown für die 30. Hanse Sail im kommenden Jahr gestartet. Eine Ausstellung zeigt dort die schönsten Momente der vergangenen 29 Veranstaltungen. 37 Collagen wurden dafür auf Bauzäune vor dem Hanse Sail Büro drapiert. Anlässlich des Countdowns legte außerdem ein gutes Dutzend Boote und Traditionsschiffe im Stadthafen an. Am Nachmittag lief zudem ein Bühnenprogramm mit Live-Musik und Interviews zur Geschichte der Hanse Sail - moderiert von NDR 1 Radio MV Moderator Ralf Markert.

VIDEO: Rückblick: 29 Jahre Hanse Sail in Rostock (5 Min)

Kleiner Ersatz für ausgefallene Hanse Sail

Ursprünglich hätte die 30. Hanse Sail am 06. August eröffnet werden sollen. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen musste die traditionelle Großveranstaltung jedoch in diesem Jahr abgesagt werden. Der Countdown, die Ausstellung und das Bühnenprogramm sollen einen kleinen Ersatz bieten und die Vorfreude bis zum nächsten Jahr erhalten. Für die Aktion haben sich rund 70 ehrenamtliche Mitglieder des Hanse-Sail-Vereins engagiert.

Weitere Informationen
Die Brigg MERCEDES beim Einlaufen in Warnemünde. © © NDR

Corona: Rostock bläst Hanse Sail ab

Die Hanse Sail wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie sagte die Hansestadt Rostock das größte maritime Volksfest Mecklenburg-Vorpommerns ab. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 06.08.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schulkinder stehen an den geöffneten Fenstern ihres Klassenraumes © picture alliance/KEYSTONE Foto: ALESSANDRO DELLA VALLE

Corona: Lüften und Fiebermessen an Schulen in MV

Mecklenburg-Vorpommern verschärft nach den Oktoberferien die Hygieneregeln an Schulen. mehr

Eine Person arbeitet im Labor an einem Test © Colourbox

MV: 16 neue Corona-Infektionen, 1.196 insgesamt

Bis Mittwochnachmittag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern 16 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. mehr

Krane stehen auf dem Gelände der MV-Werft in Rostock-Warnemünde © dpa picture alliance Foto: Jens Büttner, dpa

Ringen um Werften-Rettung geht in die Verlängerung

Ob die MV-Werften unter den sogenannten Corona-Rettungsschirm des Bundes schlüpfen können, ist weiter unklar. mehr

In einem Wald bei Rüting wurde Weltkriegsmunition entdeckt. © Polizei Wismar Foto: Polizei Wismar

TNT und Weltkriegswaffen bei Rüting sichergestellt

Ein Spaziergänger hat den Fund im Wald entdeckt. Offenbar hatten Hobby-Sucher die Waffen freigelegt und liegengelassen. mehr