Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Stand: 23.01.2021 09:52 Uhr

Seit dem Corona-Ausbruch in einem Altenpflegeheim in Lübz vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. Insgesamt haben sich knapp 150 Menschen im "Haus am Freistrom" angesteckt, darunter Bewohner und Mitarbeiter.

Vor rund einem Monat wurden dort die ersten Fälle gemeldet. Zu Weihnachten waren es zunächst fünf, dann stieg die Zahl sprunghaft an - bis Ende des vergangenen Jahres hatten sich insgesamt 88 Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus angesteckt. Mittlerweile sind es insgesamt 149 Fälle, am Freitag kamen zwei hinzu. Bisher sind in der Einrichtung 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.

Seniorenheim Lübz: Keine Besucher, keine neuen Bewohner

Die Heimleitung konnte sich den Ausbruch nicht erklären. Sie schloss die Einrichtung nach Weihnachten bis auf Weiteres für Besucher und nimmt auch keine neuen Bewohner auf. Auch im Ludwig-Daneel-Haus in Ludwigslust gibt es einen Corona-Ausbruch: hier haben sich 41 Bewohner und 17 Mitarbeiter infiziert, zwei von ihnen wurden am Freitag positiv getestet. Ebenfalls betroffen sind zwei Einrichtungen in Sternberg - zehn Fälle sind es im DRK-Pflegeheim und vier im Seniorenzentrum.

Weitere Informationen
Seniorin liegt im Krankenhaus am Tropf © fotolia Foto: bilderstoeckchen

Immer wieder Corona-Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen

In einem Altenheim in Lübz sind mittlerweile mehr als 100 Bewohner und Mitarbeiter infiziert. Hohe Zahlen melden auch andere Einrichtungen. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

88 Corona-Infektionen in Seniorenheim in Lübz

Über Weihnachten wurden zunächst fünf Infektionen festgestellt. Danach wurde großflächig getestet. Eine Bewohnerin starb. mehr

Eine junge Frau wird geimpft. © picture alliance / SvenSimon Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Corona-News-Ticker: Impfstart für Erzieherinnen in MV

Die ersten Lehrkräfte und Kita-Erzieherinnen im Nordosten bekommen heute ihre Spritze. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Grafik Landkreis Inzidenz © NDR

Stufenplan: Vorpommern-Greifswald hat Corona-Regeln gelockert

Einreiseverbot aufgehoben, teils wieder Präsenzunterricht und Kindertagesstätten weiten Betreuungsangebot wieder aus. mehr

Zahlreiche Impfspritzen mit dem Impfstoff "Comirnaty" liegen auf einem Tablett. © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand/Havergo

Kampf gegen Corona: Impfen von Lehrern und Erziehern beginnt

Von heute an werden in Mecklenburg-Vorpommern Lehrer und Kita-Erzieher durch mobile Teams und in Impfzentren geimpft. mehr

Schweriner Staatskanzlei © NDR Foto: Janine Rudolph

MV-Gipfel zu Corona: Kontroverse Debatten und Proteste erwartet

Zwei Tage nach den Bund-Länder-Beratungen bestimmt Mecklenburg-Vorpommern heute den weiteren Kurs in der Corona-Krise. mehr

Blick auf die "AIDAperla" am Bubendey-Ufer in Hamburg. © NDR.de Foto: Ralf Meinders

Aida Cruises: Mit Bundeskredit und Impfkampagne vor Neustart

Das Kreuzfahrtunternehmen gehört zu den größten Arbeitgebern in Mecklenburg-Vorpommern. Am 20. März soll eines seiner Schiffe wieder in See stechen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 23.01.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schweriner Staatskanzlei © NDR Foto: Janine Rudolph

MV-Gipfel zu Corona: Kontroverse Debatten und Proteste erwartet

Zwei Tage nach den Bund-Länder-Beratungen bestimmt Mecklenburg-Vorpommern heute den weiteren Kurs in der Corona-Krise. mehr