Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 130 neue Infektionen, 2.340 insgesamt

Stand: 27.10.2020 18:00 Uhr

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern ist von Montag auf Dienstag um 130 Fälle gestiegen. Insgesamt wurden seit März im Land 2.340 Infektionen registriert.

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) hatte am Dienstagnachmittag (27. Oktober, 16:26 Uhr) noch 118 Neuinfektionen gemeldet. Allerdings wurden aufgrund einer Datenpanne zehn Neuinfektionen im Kreis Ludwigslust-Parchim sowie zwei in Schwerin nicht berücksichtigt. Daher kommt die neue Zahl von 130 zustande. Am Vortag waren es 39 neue Fälle. Laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Mecklenburg-Vorpommern 1.508 (+27) der positiv getesteten Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte war am Montag eine weitere Person an oder mit einer Covid19-Erkrankung gestorben. Damit liegt die Zahl der Todesfälle im Nordosten weiterhin bei 22. Im Vergleich zu anderen Bundesländern hat Mecklenburg-Vorpommern weiter mit Abstand die niedrigsten Fallzahlen.

Noch 192 Intensivbetten frei

Landesweit müssen oder mussten den Angaben zufolge seit Ausbruch der Corona-Pandemie 218 (+3) Menschen in Kliniken behandelt werden, 26 von ihnen auf Intensivstationen. Aktuell liegen in Mecklenburg-Vorpommern laut Intensivregister elf Covid-19-Patienten im Krankenhaus, sechs von ihnen müssen beatmet werden. Insgesamt sind im Nordosten zurzeit 557 Intensivbetten belegt, 192 sind aktuell frei (Stand: 27.10.2020, 15 Uhr).

Weitere Informationen
Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Warum gibt es widersprüchliche Corona-Zahlen?

Oft stimmen die veröffentlichten Infektionszahlen auf der RKI-Seite und bei NDR.de nicht überein. Wir erklären, warum. mehr

51 Neuinfektionen im Kreis Ludwigslust-Parchim

Die meisten Infizierten gab beziehungsweise gibt es laut LaGuS-Angaben nach wie vor im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit bislang 426 Fällen (+6). Der Landkreis Vorpommern-Greifswald folgt mit 380 (+16) Fällen. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurden 357 (+51) Infektionen gemeldet. Allein 21 Fälle wurden beim Fleischverarbeiter Danish Crown in Boizenburg registriert, das Unternehmen hatte das bei eigenen Testungen festgestellt. Sieben weitere Fällen stehen im Zusammenhang mit einem Ausbruch bei der Firma Brüggen in Lübtheen. Laut Landrat Stefan Sternberg (SPD) gibt es aber auch viele kleinere Ausbrüche, die im familiären Umfeld entstehen. Er mahnte die Bevölkerung noch einmal eindringlich, die Situation ernst zu nehmen und sich und andere zu schützen.

Weitere Informationen
Schweinehälften werden in einem industriellen Fleischbetrieb verarbeitet. © NDR

Corona: Mehrere Ausbrüche im Kreis Ludwigslust-Parchim

Allein 21 der 51 Neuinfektionen im Landkreis sind beim Fleischverarbeiter Danish Crown in Boizenburg registriert worden. mehr

Im Landkreis Rostock gibt es 239 (+12) und in der Hansestadt Rostock bislang 331 (+12) Fälle. Auch im Landkreis Vorpommern-Rügen gibt es inzwischen 231 (+10) registrierte Menschen, die sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben. Die niedrigsten Zahlen weisen der Landkreis Nordwestmecklenburg mit 207 (+10) und die Landeshauptstadt Schwerin mit 162 (+13) Fällen auf.

Inzidenz-Wert des Landes steigt auf 31,2

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald weist laut LaGuS mit 44,8 die höchste Sieben-Tages-Inzidenz auf und bleibt somit im kritischen Bereich. Auch im Landkreis Rostock stieg der Wert auf 43,2. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim liegt die Inzidenz inzwischen über der 35er-Marke - bei 38,7. Landesweit ist der Inzidenzwert laut LaGuS auf 31,2 gestiegen. Mecklenburg-Vorpommern liegt dennoch insgesamt weiterhin unter der kritischen Marke von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohnern binnen Wochenfrist.

 

Wen erfasst die Statistik?

In der täglichen Corona-Statistik des LAGuS sind nur Menschen erfasst, die in Mecklenburg-Vorpommern ihren Erstwohnsitz haben. Das LAGuS gibt darüber hinaus regelmäßig Berichte über Infektionen bei Gästen heraus. Das sind all jene Menschen, bei denen eine Infektion in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt wurde, die aber keinen Erstwohnsitz im Land haben.

Corona in MV
Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Landtag will Milliarden-Schulden gegen Corona beschließen

Vorgesehen sind mehr als zwei Milliarden Euro neue Schulden, die bis 2045 getilgt sein sollen. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit Maske im Interview © NDR Foto: NDR

Bund-Länder-Gespräche: Drastische Maßnahmen gegen Corona?

Im Gespräch sind auch strenge Kontaktbeschränkungen. Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung hielt sich vorab bedeckt. mehr

Schweinehälften werden in einem industriellen Fleischbetrieb verarbeitet. © NDR

Corona: Mehrere Ausbrüche im Kreis Ludwigslust-Parchim

Allein 21 der 51 Neuinfektionen im Landkreis sind beim Fleischverarbeiter Danish Crown in Boizenburg registriert worden. mehr

Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin im Sonnenlicht.

Landesregierung MV: Kontakte einschränken, Besuche vermeiden

Zudem wurden nach den Kabinettsberatungen Einzelheiten zum Winterwirtschaftsprogramm genannt. mehr

Weitere Informationen
Verschiedene Bilder mit "Corona-Motiven" liegen auf einem Holztisch. © picture alliance/dpa, Colourbox Foto: Brynn Anderson, Julian Stratenschulte, Evgeny Karandaev, Kzenon

Corona-Chronologie: Die Ereignisse im Norden

Ende 2019 bricht in China eine bis dato unbekannte Lungenkrankheit aus und verbreitet sich weltweit. Am 27. Februar gibt es den ersten Fall im Norden. Die wichtigsten Ereignisse im Überblick. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 27.10.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit Maske im Interview © NDR Foto: NDR

Bund-Länder-Gespräche: Drastische Maßnahmen gegen Corona?

Im Gespräch sind auch strenge Kontaktbeschränkungen. Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung hielt sich vorab bedeckt. mehr

Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Landtag will Milliarden-Schulden gegen Corona beschließen

Vorgesehen sind mehr als zwei Milliarden Euro neue Schulden, die bis 2045 getilgt sein sollen. mehr

Zwei neue Elektrobusse des VHH von Mercedes mit der Aufschrift "elexity". © VHH

Ludwigslust-Parchim peilt 20 Prozent Elektrobusse an

45 Elektrobusse sind bestellt - die ersten sollen in knapp einem Jahr fahren. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 130 neue Infektionen, 2.340 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. Dort ist der Inzidenzwert jetzt auf über 35 gestiegen. mehr