Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona: Zwei Schulen bleiben nach den Ferien geschlossen

Stand: 09.10.2020 17:18 Uhr

Wegen mehrerer positiver Corona-Tests bleiben nach den Ende der Herbstferien am Montag vorerst zwei Schulen in Mecklenburg-Vorpommern geschlossen.

Neben dem Deutsch-Polnischen Gymnasium in Löcknitz bei Pasewalk fällt auch der Unterricht in den Räumen der integrierten Gesamtschule "Vier Tore" in Neubrandenburg aus. Ein Lehrer und drei Schüler sind dort positiv auf Corona getestet worden. Die 520 Schülerinnen und Schüler sowie 40 Lehrer sollen bis zum 16. Oktober vorsorglich zuhause bleiben. Dies gelte nicht als Quarantäne, sagte eine Sprecherin des Kreises Mecklenburgische Seenplatte. Auch umfangreiche Tests seien bislang nicht geplant. Sämtliche Kontakte der infizierten Schüler und des Lehrers würden von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes überprüft.

450 Schüler in Löcknitz getestet

Nachdem bei zwei Lehrern und fünf Schülern am Deutsch-Polnischen Gymnasium in Löcknitz das Corona-Virus nachgewiesen wurde, bleibt die Schule in der kommenden Woche ebenfalls geschlossen. Das sagte der Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Froitzheim. Am Donnerstag hatte der Landkreis die Zahl der infizierten Schüler fälschlicherweise noch mit neun angegeben. Grund dafür sei ein "Statistik-Fehler" gewesen, so ein Sprecher des Landkreises. Die rund 450 Schülerinnen und Schüler waren am Freitag nach Jahrgangsstufen gestaffelt in die Schule bestellt worden, um längere Wartezeiten bei den Tests möglichst zu vermeiden. Manche Schüler waren offenbar noch verreist. Bei ihnen sollen die Abstriche zeitnah nachgeholt werden.

Weitere Informationen
Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona-Ticker: Mehr als 18.000 Neuinfektionen in Deutschland

Damit ist die Zahl der Neuerkrankungen auf einen weiteren Rekordwert gestiegen. SH meldet 215 neue Fälle. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
.

Rostocker Weihnachtsmarkt fällt aus

Mecklenburg-Vorpommerns größter Weihnachtsmarkt ist gestrichen. In den vergangenen Jahren kamen mehr als eine Million Besucher. mehr

Zeichnung von mehreren Coronaviren. © panthermedia Foto: lightsource

Landkreis Ludwigslust-Parchim jetzt auch Risikogebiet

Der Inzidenzwert liegt bei 54 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Von heute an gelten strengere Regeln. mehr

Ein beleuchteter Baum am Eingang zu einem Weihnachtsmarkt. © NDR Foto: Detlef Meier aus Ducherow

Corona-Lockdown: Diese Veranstaltungen fallen aus in MV

NDR.de gibt einen Überblick über Absagen von Veranstaltungen in MV nach Städten und Veranstaltungsreihen gegliedert. mehr

Eine grüne Schultafel auf der mit Kreide geschrieben steht: "Schule entfällt wegen Corona-Virus, Covid-19, SARS-CoV-2". Davor hogestellte Stühle auf Tischen. © imago images / Michael Weber Foto: Michael Weber

Corona: Vorpommern-Greifswald schließt mehrere Einrichtungen

Zahlreiche Personen hätten sich mit dem Coronavirus infiziert. Unter anderem in Greifswald sind Schulen und Kitas betroffen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 09.10.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Zeichnung von mehreren Coronaviren. © panthermedia Foto: lightsource

Landkreis Ludwigslust-Parchim jetzt auch Risikogebiet

Der Inzidenzwert liegt bei 54 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Von heute an gelten strengere Regeln. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 132 neue Infektionen, 2.618 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es in Ludwigslust-Parchim. Der Landkreis gilt nun auch als Risikogebiet. mehr

.

Rostocker Weihnachtsmarkt fällt aus

Mecklenburg-Vorpommerns größter Weihnachtsmarkt ist gestrichen. In den vergangenen Jahren kamen mehr als eine Million Besucher. mehr

Rotes Backsteingebäude - Landesverfassungsgericht, Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgericht Greifswald. © dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Dorf Perlin verliert Streit um die Kreisumlage

Mehrjähriger Rechtsstreit mit Signalwirkung endet zugunsten des Landkreises. mehr