Eine grüne Schultafel auf der mit Kreide geschrieben steht: "Schule entfällt wegen Corona-Virus, Covid-19, SARS-CoV-2". Davor hochgestellte Stühle auf Tischen. © imago images / Michael Weber Foto: Michael Weber

Corona: Vorpommern-Greifswald schließt mehrere Einrichtungen

Stand: 29.10.2020 14:50 Uhr

Im Kreis Vorpommern-Greifswald müssen mehrere Schulen und Kitas schließen. Nach Angaben der Kreisverwaltung haben sich zahlreiche Kinder und Beschäftigte mit dem Coronavirus infiziert.

Insgesamt zählt die Kreisverwaltung acht Einrichtungen mit Corona-Fällen. Betroffen ist das Greifengymnasium in Ueckermünde. Dort sind bereits 26 von 36 Lehrern in Quarantäne sowie 20 Prozent der insgesamt 510 Schüler. Für das Gymnasium wurde per Allgemeinverfügung für Freitag die Schließung angeordnet. Das gilt auch für die Grundschule in Jarmen. In Greifswald schließt die Kita Lütt Matten, in Torgelow die Kita Villa Kunterbunt und in Ueckermünde wurde die Schließung der Kita Haffring angeordnet. Wegen Infiziertenfällen sind Schüler der Montessori-Schule in Greifswald und der Haff-Grundschule Ueckermünde in Quarantäne. An der örtlichen Realschule gibt es ebenfalls positiv getestete Personen.

Landkreis ist Corona-Risikogebiet

Weil sich im Kreis Vorpommern-Greifswald innerhalb einer Woche 52,8 Menschen pro 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus angesteckt haben, gelten dort seit Donnerstag bereits verschärfte Maßnahmen. So dürfen sich in privaten Räumen maximal zehn Menschen aufhalten. Gleiches gilt für Familienfeiern in Gaststätten. Auch im öffentlichen Raum dürfen nur noch maximal zehn Personen aus nicht mehr als zwei Hausständen zusammentreffen. Ab 23 Uhr gilt ein Verkaufsverbot für Alkohol. Gaststätten müssen schließen. Auf belebten Plätzen gilt die Maskenpflicht und Veranstaltungen sind auf 100 Personen begrenzt.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Vorpommern-Greifswald erstes Corona-Risikogebiet in MV

Der Sieben-Tages-Inzidenzwert stieg auf 52,8. Damit können weitere Kontaktbeschränkungen in Kraft treten. mehr

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Mundschutz in einem Raum im Kanzleramt. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Corona-Blog: Teil-Lockdown wird bis Januar verlängert

Die Corona-Regeln bleiben bis mindestens 10. Januar bestehen, wie Bundeskanzlerin Merkel mitteilte. Der Mittwoch im Blog. mehr

Corona in MV
Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 151 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vier Landkreise gelten weiter als Risikogebiet. Der Landesinzidenzwert steigt leicht auf jetzt 46,6. mehr

Das Kreuzfahrtschiff AIDAmar fährt in den Überseehafen Rostock ein. © NDR

Neuer Anlauf zum Saisonstart: AIDA weiter in schwerer See

Am zweiten Adventswochenende will die Rostocker Reederei AIDA Cruises mit zwei Schiffen auf den Kanaren in die Kreuzfahrtsaison starten. mehr

Ein Hund und eine Katze kuscheln miteinander. © nailiaschwarz / photocase.de Foto: nailiaschwarz / photocase.de

Corona bei Hund und Katze in Deutschland nachgewiesen

Nach Angaben des Loeffler-Instituts auf der Insel Riems sind weltweit 70 bestätigte Fälle bei Haustieren bekannt. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

Debatte um Verlängerung der Weihnachtsferien in MV

Lehrergewerkschaften plädieren wegen der Corona-Pandemie für eine Verlängerung der Weihnachtsferien um drei bis sieben Tage. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.10.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

Debatte um Verlängerung der Weihnachtsferien in MV

Lehrergewerkschaften plädieren wegen der Corona-Pandemie für eine Verlängerung der Weihnachtsferien um drei bis sieben Tage. mehr

Die Kräne der MV-Werften

Job-Abbau auf den Werften: Landtag fragt nach

Die MV-Werften werden voraussichtlich Arbeitsplätze streichen. Gleichzeitig will das Unternehmen Finanzhilfen vom Staat. mehr

Die Spieler des FC Hansa Rostock bejubeln das 1:0 gegen Türkgücü München © imago images/Fotostand

Sieg gegen Türkgücü - Hansa Rostock klettert auf Rang drei

Beim 2:0-Sieg gegen den Aufsteiger aus München bot der Drittligist eine konzentrierte Vorstellung. mehr

Das Kreuzfahrtschiff AIDAmar fährt in den Überseehafen Rostock ein. © NDR

Neuer Anlauf zum Saisonstart: AIDA weiter in schwerer See

Am zweiten Adventswochenende will die Rostocker Reederei AIDA Cruises mit zwei Schiffen auf den Kanaren in die Kreuzfahrtsaison starten. mehr