Stand: 23.06.2020 10:09 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona-Testzentren in MV werden geschlossen

Bild vergrößern
Zwei Zentren an den Universitätsstandorten in Rostock und Greifswald bleiben erhalten.

Die Landesregierung zieht weitere Konsequenzen aus den niedrigen Zahlen bei Corona-Neuinfektionen. In einer Woche werden fast alle Testzentren im Land geschlossen. Diese zentralen Anlaufstellen wurden zu Beginn der Pandemie eingerichtet, um Arzt-Praxen zu entlasten und, um zu verhindern, dass medizinisches Personal und Patienten sich gegenseitig anstecken.

Aktuell noch zwölf Testzentren in MV

Inzwischen sind die Fallzahlen so niedrig, dass es offenbar keinen Grund mehr gibt, die Corona-Testzentren aufrechtzuerhalten. Zum Höhepunkt der Pandemie in Mecklenburg-Vorpommern waren es landesweit 17, aktuell listet das Gesundheitsministerium noch 12 Testzentren auf. Über die bevorstehende Schließung hat die Kassenärztliche Vereinigung die niedergelassenen Mediziner per Rundschreiben informiert.

Mobile Teams sollen mögliche Erkrankte untersuchen

Die Landesregierung will aber trotzdem ein landesweites Angebot für Corona-Testmöglichkeiten vorhalten. Mobile Teams sollen mögliche Erkrankte untersuchen. Zur Zeit laufen die Verhandlungen, erklärte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU). Die mobilen Teams sollen vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in die einzelnen Kreise getragen werden. Ergebnisse werden wahrscheinlich noch in dieser Woche verkündet. In dem Rundschreiben heißt es auch, dass Corona-Tests wieder in den Arzt-Praxen durchgeführt werden könnten - Schutzausrüstung sei mittlerweile ausreichend vorhanden.

Zwei Zentren in Rostock und Greifswald bleiben offenbar erhalten

Nach NDR-Informationen werden zwei Zentren an den Universitätsstandorten in Rostock und Greifswald erhalten. In Mecklenburg-Vorpommern ist bis Montag Nachmittag keine weitere Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Damit sind landesweit weiterhin 792 Infektionsfälle registriert.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Ticker: Ermittlungen gegen Heim-Betreiber in Wentorf

NDR Info

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Betreiber eines Seniorenheims in Wentorf, in dem im Frühjahr 22 Bewohner an Corona erkrankt waren. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Aktuelle Videos
02:34
Nordmagazin

Corona verändert Tourismus auf Rügen

21.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin

Ferienunterkünfte in MV werden teurer

21.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:10
Nordmagazin

Tschernobyl-Hilfe in Marlow wieder aktiv

21.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin

Corona-Krise: Festivalmacher bleiben kreativ

19.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:49
Nordmagazin
02:47
Nordmagazin

Homeschooling stellte Familien auf die Probe

19.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59
Nordmagazin
Weitere Informationen

Corona: Kritik an Maskenpflicht auf Schulhöfen

05.08.2020 17:00 Uhr

Die Maskenpflicht auf Schulhöfen stößt auf breite Kritik. Sie sei für viele Eltern nicht nachvollziehbar, sagen Elternvertreter. Der Landkreistag forderte mehr Augenmaß bei Restriktionen. mehr

Corona in MV: 18 Neuinfektionen, 907 Fälle insgesamt

05.08.2020 16:30 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind von Dienstagnachmittag bis Mittwoch 18 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 907 gemeldete Fälle. mehr

Zahlreiche Kommunen erhöhen Gewerbesteuersätze

05.08.2020 14:00 Uhr

Auf zahlreiche Unternehmen in MV kommt in diesem Jahr eine höhere Gewerbesteuer-Last zu. Allein in den Kreisen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald betrifft das 90 Kommunen. mehr

Freie Schulen wollen auch kostenlose Corona-Tests

05.08.2020 14:00 Uhr

Bisher haben nur Beschäftigte staatlicher Schulen in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, sich mehrfach auf Landeskosten auf Corona testen zu lassen. Lehrer Freier Schulen fordern dies auch. mehr

Corona: Beamte des Schulministeriums in Quarantäne

05.08.2020 12:00 Uhr

Mehrere Mitarbeiter des Bildungsministeriums sind in Quarantäne. Eine Kollegin war krank im Büro erschienen, nachdem sie sich mit dem Coronavirus angesteckt hatte. mehr

Handel und Tourismus in MV fehlen Tagesgäste

05.08.2020 11:00 Uhr

Vor allem Museen, Ausflugsschiffen und Zoos, aber auch dem Handel und Gastgewerbe fehlen die Tagestouristen in Mecklenburg-Vorpommern. Ende August will die Landesregierung neu darüber entscheiden. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 23.06.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:51
Nordmagazin