Stand: 29.06.2020 15:42 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona-Soforthilfen: 3.000 Anträge in Warteschleife

Rund 3.000 Antragsteller warten in Mecklenburg-Vorpommern noch auf ihren Bescheid zur Corona-Soforthilfe (Symbolbild).

Rund 3.000 Anträge auf die Corona-Soforthilfen für Selbstständige und Unternehmen sind in Mecklenburg-Vorpommern noch in Bearbeitung. Bislang sind laut Wirtschaftsministerium mehr als 36.000 Anträge in Höhe von rund 345 Millionen Euro ausgezahlt worden. Etwa 2.560 Anträge seien demnach zurückgezogen, knapp 1.350 durch das Landesförderinstitut abgelehnt worden. Noch immer bearbeitet das Landesförderinstitut Anträge, die Frist für den Eingang ist vor vier Wochen abgelaufen.

Glawe: "Wirtschaft gemeinsam zum Laufen bekommen"

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sagte, viele Unternehmen hätten bei der Krisenbewältigung großes Engagement gezeigt, würden bei Problemen flexible Lösungen suchen und versuchen, ihr Personal zu halten. Dabei habe auch die Corona-Soforthilfe Wirkung gezeigt und Unternehmen unterstützt. "Die große Herausforderung vor der wir stehen, ist die Wirtschaft gemeinsam wieder zum Laufen zu bekommen. Mit dem Konjunkturprogramm des Landes sollen die Maßnahmen des Bundes ergänzt werden".

Soforthilfe in Milliardenhöhe

Bund und Land hatten Ende März als Reaktion auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie Soforthilfeprogramme in Milliardenhöhe beschlossen. Demnach erhalten Solo-Selbstständige, Kleinunternehmer und Mittelständler finanzielle Hilfen vom Staat. Je nach Größe des Unternehmens betragen die Zuschüsse zwischen 9.000 und 60.000 Euro. Für Kleinunternehmen gewährt der Bund die Mittel, das Land schießt aber vor. Bis Ende Mai konnten Anträge eingereicht werden.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Ticker: Nur zwei Neuinfektionen im Norden gemeldet

NDR Info

Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen in Norddeutschland ist weiter überschaubar: Binnen 24 Stunden wurden nur zwei weitere Fälle registriert. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Aktuelle Videos
02:34
Nordmagazin

Corona verändert Tourismus auf Rügen

21.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin

Ferienunterkünfte in MV werden teurer

21.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:10
Nordmagazin

Tschernobyl-Hilfe in Marlow wieder aktiv

21.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin

Corona-Krise: Festivalmacher bleiben kreativ

19.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:49
Nordmagazin
02:47
Nordmagazin

Homeschooling stellte Familien auf die Probe

19.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59
Nordmagazin
Weitere Informationen

Stellen Sie Ihre Fragen an den Bürgerbeauftragten

16.07.2020 16:30 Uhr

Er versteht sich als "Anwalt für die Bürger": Bürgerbeauftragter Matthias Crone. Am Donnerstag beantwortet er beim NDR in Schwerin Ihre Fragen im Livestream. mehr

Zeugensuche nach Angriff in Schwerin

13.07.2020 20:00 Uhr

Die Polizei sucht in Schwerin einen Mann. Er soll die Leiterin eines Fastfood-Restaurants beim Sieben Seen Center mutmaßlich fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen haben. mehr

Corona in MV: Eneut keine Neuinfektion

13.07.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist seit inzwischen zehn Tagen keine neue Corona-Infektion registriert worden. Insgesamt bleibt es damit im Nordosten bei 804 gemeldeten Fällen. mehr

Petitionsausschuss: Mehr Arbeit durch Corona

13.07.2020 13:00 Uhr

Die teilweise umstrittenen Corona-Maßnahmen der Landesregierung haben dem Petitionsausschuss des Landtags im ersten Halbjahr 2020 mehr Arbeit beschert. mehr

Helios Kliniken in MV testen alle stationären Patienten

13.07.2020 10:00 Uhr

In den Helios Krankenhäusern in Schwerin und Stralsund werden ab heute alle stationären Patienten auf Covid-19 getestet. Den Patienten soll so noch mehr Sicherheit gegeben werden. mehr

Corona: Lockerungen bei Heimbesuchen in MV

13.07.2020 05:30 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind weitere Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft getreten. Der Besuch von Angehörigen in Pflegeheimen ist wieder ohne größere Einschränkungen möglich. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.06.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:59
Nordmagazin