EIn Schild weist auf einen beschränkten Zutritt nach der 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Corona-Regeln: 2G-Optionsmodell tritt in MV in Kraft

Stand: 08.10.2021 06:04 Uhr

Veranstalter im Land können jetzt auf Corona-Hygienemaßnahmen verzichten, wenn sie nur Geimpfte und Genesene zulassen. Möglich macht das ein 2G-Modell.

Veranstalter, Gastronomen und Einzelhändler in Mecklenburg-Vorpommern können seit Freitag ein 2G-Modell für ihre Geschäfte, Lokale und Einrichtungen nutzen. Neu ist, dass es dann für Besucher und Kunden weniger Einschränkungen gibt.

Beschränkter Zugang, weniger Hygienemaßnahmen

Laut den Kabinettsbeschlüssen von Dienstag dürfen bei einer Veranstaltung, zu der nur Geimpfte und Genesene (2G) Zugang haben, Corona-Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht und Kontaktverfolgung wegfallen. Weil auch Abstandsregeln entfallen, dürfen mehr Personen ins Restaurant oder Konzert. Betreiber müssen aber sicherstellen und dem Gesundheitsamt anzeigen, dass sie auf 2G umstellen. Ausnahmen gelten etwa für Kinder, Jugendliche und alle, die sich nicht impfen lassen können. Nicht-geimpfte Beschäftigte müssen einen negativen PCR-Test vorweisen.

Weitere Informationen
Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Ab November: Kein Lohnersatz für Ungeimpfte in Quarantäne

Für Beamte gibt es weiterhin Lohnersatz. Die Corona-Landesverordnung wurde verlängert. Veranstalter können künftig das 2G-Optionsmodell nutzen. mehr

Eine Verkehrsampel zeigt grünes Licht. © Chromorange Foto: Karl-Heinz Spremberg

So funktioniert die Corona-Ampel in MV

Welche Corona-Regeln gelten in meiner Region? Neben der Zahl der Krankenhausauslastung hängt das auch von der 7-Tage-Inzidenz und der Impfquote ab. mehr

2G ermöglicht volle Auslastung

Betriebe wie Hotels dürfen mit dem 2G-Optionsmodell ihre Kapazität wieder voll auslasten - sofern sie genug Personal haben. Nach einer Umfrage wollen die Hälfte der Betriebe weiter Getesteten offenstehen, sagte der Geschäftsführer des Tourismusverbands, Tobias Woitendorf. Ein Schwachpunkt sei zudem, dass Chefs mitunter gezwungen sind, Mitarbeiter nach ihrem Impfstatus zu fragen, diese jedoch nicht verpflichtet seien, darüber Auskunft zu geben. Vom Sozialministerium heißt es dagegen, Arbeitgeber hätten ein Auskunftsrecht.

Dehoga sieht neue Regelung skeptisch

Der Hotel und Gaststättenverband (Dehoga) bezweifelt, dass viele in der Branche das Modell anwenden. Niemand könne in der umsatzschwachen Jahreszeit auf einen Gast verzichten, so Dehoga-MV-Präsident Lars Schwarz. Auch die Obergrenze von 15.000 Zuschauern bei Veranstaltungen entfällt: Draußen können 75 Prozent der Kapazität genutzt werden, drinnen gelten weiter Abstandsregeln.

Weitere Informationen
Eine Spritze mit dem Vierfach-Grippeimpfstoff Influvac Tetra der Saison 2018/2019 liegt auf einem Impfpass. © picture alliance Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Corona-News-Ticker: Landkreistag will Debatte über Impfpflicht

Nachdenken müsse man etwa über eine Impfpflicht für Pflegekräfte und pädagogisches Personal, so Präsident Sager. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 23. Oktober 2021. © NDR

Corona in MV: 101 neue Fälle, nur ein Kreis "grün"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 1,6. Die Corona-Ampel stuft nur die Mecklenburgische Seenplatte "grün" ein. Aus Schwerin und Ludwigslust-Parchim kamen keine Daten. mehr

Eine Kellnerin mit drei Tellern geht durch ein Lokal. © fotolia.com Foto: MNStudio

Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern in Sorge

Der Tourismusbranche im Land machen die steigenden Preise zu schaffen. Vor allem das Gastgewerbe ist betroffen. mehr

in Schüler hält ein Antigentest zwischen seinen beiden Fingern, er führt an seinem Platz einen Corona-Selbsttest durch.

Selbsttests an Schulen in MV werden ausgetauscht

Die ersten knapp 200.000 neuen Test-Sets sollen bis Montag an die Schulen ausgeliefert werden, damit die Schüler getestet werden können. mehr

Blick auf das Hinweisschild vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Neubrandenburg: Corona-Fälle an Klinikum, Quarantäne für Gymnasiasten

80 Personen im Umfeld des Sportgymnasiums wurden in Quarantäne geschickt. Am Bonhoeffer-Klinikum sind 13 Mitarbeiter infiziert. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 08.10.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grevesmühlen: Leif-Erik Holm (r), der wiedergewählte Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, gratuliert seinem neuen Co-Vorsitzende Enrico Schult beim AfD-Landesparteitag nach der Wahl. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

AfD: Leif-Erik Holm und Enrico Schult zu Landessprechern gewählt

Holm scheiterte auf dem Parteitag in Grevesmühlen mit seinem Vorhaben, dass die AfD in MV künftig nur noch einen statt zwei Landeschefs hat. mehr