EIn Schild weist auf einen beschränkten Zutritt nach der 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Corona-Regeln: 2G-Optionsmodell tritt in MV in Kraft

Stand: 08.10.2021 06:04 Uhr

Veranstalter im Land können jetzt auf Corona-Hygienemaßnahmen verzichten, wenn sie nur Geimpfte und Genesene zulassen. Möglich macht das ein 2G-Modell.

Veranstalter, Gastronomen und Einzelhändler in Mecklenburg-Vorpommern können seit Freitag ein 2G-Modell für ihre Geschäfte, Lokale und Einrichtungen nutzen. Neu ist, dass es dann für Besucher und Kunden weniger Einschränkungen gibt.

Beschränkter Zugang, weniger Hygienemaßnahmen

Laut den Kabinettsbeschlüssen von Dienstag dürfen bei einer Veranstaltung, zu der nur Geimpfte und Genesene (2G) Zugang haben, Corona-Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht und Kontaktverfolgung wegfallen. Weil auch Abstandsregeln entfallen, dürfen mehr Personen ins Restaurant oder Konzert. Betreiber müssen aber sicherstellen und dem Gesundheitsamt anzeigen, dass sie auf 2G umstellen. Ausnahmen gelten etwa für Kinder, Jugendliche und alle, die sich nicht impfen lassen können. Nicht-geimpfte Beschäftigte müssen einen negativen PCR-Test vorweisen.

Weitere Informationen
Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Ab November: Kein Lohnersatz für Ungeimpfte in Quarantäne

Für Beamte gibt es weiterhin Lohnersatz. Die Corona-Landesverordnung wurde verlängert. Veranstalter können künftig das 2G-Optionsmodell nutzen. mehr

2G ermöglicht volle Auslastung

Betriebe wie Hotels dürfen mit dem 2G-Optionsmodell ihre Kapazität wieder voll auslasten - sofern sie genug Personal haben. Nach einer Umfrage wollen die Hälfte der Betriebe weiter Getesteten offenstehen, sagte der Geschäftsführer des Tourismusverbands, Tobias Woitendorf. Ein Schwachpunkt sei zudem, dass Chefs mitunter gezwungen sind, Mitarbeiter nach ihrem Impfstatus zu fragen, diese jedoch nicht verpflichtet seien, darüber Auskunft zu geben. Vom Sozialministerium heißt es dagegen, Arbeitgeber hätten ein Auskunftsrecht.

Dehoga sieht neue Regelung skeptisch

Der Hotel und Gaststättenverband (Dehoga) bezweifelt, dass viele in der Branche das Modell anwenden. Niemand könne in der umsatzschwachen Jahreszeit auf einen Gast verzichten, so Dehoga-MV-Präsident Lars Schwarz. Auch die Obergrenze von 15.000 Zuschauern bei Veranstaltungen entfällt: Draußen können 75 Prozent der Kapazität genutzt werden, drinnen gelten weiter Abstandsregeln.

Weitere Informationen
Eine Frau hustet in ihre Armbeuge © Colourbox Foto: -

Corona-News-Ticker: 70 Prozent weniger Covid-Krankschreibungen

Die AOK Niedersachsen verzeichnet im Vergleich zu Mitte Dezember einen starken Rückgang an Atemwegsinfekten. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Eine Maske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Corona-Spätfolgen in der Schule: Lucy gibt nicht auf

Starke Kopfschmerzen und Müdigkeit gehören inzwischen zum Alltag der 14-jährigen Rostockerin. Sie hat Long-Covid- und Post-Vac-Symptome. mehr

Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.10.2021 | 07:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Gericht: Windrad bei Mühlen Eichsen muss genehmigt werden

Der Denkmalschutz kann den Bau nicht verhindern. Das hat das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommerns entschieden. mehr

NDR MV Highlights

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr