Stand: 08.06.2020 17:04 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona: Ostseebäder wollen mehr Sicherheit am Strand

Bild vergrößern
Die Ordnungskräfte in den Ostseebädern in MV erwarten in Corona-Zeiten deutlich mehr Arbeit. (Archivbild)

Die Ostseebäder in Mecklenburg-Vorpommern erwarten im Sommer durch die Corona-Pandemie einen großen Ansturm von Touristen. Für die Ordnungskräfte heißt es mehr Arbeit. Warnemünde und Markgrafenheide haben nun ihr Konzept vorgestellt. Diesen Sommer sollen drei Strandvögte gemeinsam mit vier Mitarbeitenden des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) unterwegs sein. So könne Fehlverhalten schneller geahndet werden, sagte der Rostocker Tourismusdirektor Matthias Fromm.

Ordnungsdienst kann Strafen verhängen und Platzverweise erteilen

Ein Strandvogt kann keine Strafen verhängen, der Ordnungsdienst kann dies dagegen schon - ebenso wie Personalien aufzunehmen oder Platzverweise zu erteilen. Die insgesamt sieben Ordnungskräfte sollen den Abschnitt zwischen Diedrichshagen und Rosenort bei Rostock kontrollieren. Bei einem größeren Bedarf könne aber auch nachjustiert werden, so Fromm.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Ticker: Kostenlose Tests für alle in Dänemark möglich

NDR Info

In Dänemark sind - auch für Ausländer - Corona-Tests ohne besonderen Grund kostenlos möglich. Außerdem: Kritik an Prostitutions-Verbot in MV. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Kein Mindestabstand am Strand kann 150 Euro kosten

Verstärkt wird die Arbeit durch die Polizei Rostock, die eine deutlich höhere Präsenz in den Bädern zeigen will. Generell wollen die Beamten aber eher deeskalierend mit den Strandbesuchern umgehen. Bußgelder seien trotzdem nicht ausgeschlossen. Die Nichteinhaltung des Mindestabstandes kann dabei beispielsweise mit 150 Euro bestraft werden.

Tourismusdirektor appelliert an Eigenverantwortung der Strandbesucher

Trotz der Kontrollen appelliert Fromm vor allem an die Eigenverantwortung der Urlauber. Es sollen zusätzlich an jeden Aufgang Schilder angebracht werden, die über die geltenden Regeln informieren.

Aktuelle Videos
04:29
Nordmagazin
04:11
Nordmagazin

Gottesdienst-Teilnehmer in Quarantäne

07.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:27
Nordmagazin

Strandhochzeit im dritten Anlauf

07.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin

Hotels und Gaststätten fehlen Servicekräfte

07.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42
Nordmagazin

Haben Urlauber noch Lust aufs Ausland?

06.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin

 

Weitere Informationen

Stellen Sie Ihre Fragen an den Bürgerbeauftragten

16.07.2020 16:30 Uhr

Er versteht sich als "Anwalt für die Bürger": Bürgerbeauftragter Matthias Crone. Am Donnerstag beantwortet er beim NDR in Schwerin Ihre Fragen im Livestream. mehr

Petitionsausschuss: Mehr Arbeit durch Corona

13.07.2020 13:00 Uhr

Die teilweise umstrittenen Corona-Maßnahmen der Landesregierung haben dem Petitionsausschuss des Landtags im ersten Halbjahr 2020 mehr Arbeit beschert. mehr

Helios Kliniken in MV testen alle stationären Patienten

13.07.2020 10:00 Uhr

In den Helios Krankenhäusern in Schwerin und Stralsund werden ab heute alle stationären Patienten auf Covid-19 getestet. Den Patienten soll so noch mehr Sicherheit gegeben werden. mehr

Corona: Lockerungen bei Heimbesuchen in MV

13.07.2020 05:30 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind weitere Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft getreten. Der Besuch von Angehörigen in Pflegeheimen ist wieder ohne größere Einschränkungen möglich. mehr

Corona in MV: Neunter Tag ohne Neuinfektion

12.07.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist seit neun Tagen keine neue Corona-Infektion registriert worden. Insgesamt bleibt es damit im Nordosten bei 804 gemeldeten Fällen. mehr

Corona: Angespannte Lage im öffentlichen Nahverkehr

12.07.2020 15:00 Uhr

Der Städte- und Gemeindetag sieht aufgrund der Corona-Pandemie den öffentlichen Nahverkehr in Gefahr. Auch in Mecklenburg-Vorpommern rechnen viele Verkehrsbetriebe mit hohen Einbußen. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 08.06.2020 | 16:10 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:59
Nordmagazin