Stand: 29.04.2020 18:43 Uhr

Corona: MV-Schutzfonds für Kultur lässt auf sich warten

Eine Frau spielt im Wohnzimmer Geige. © stm Foto: photocase.de
Bisher gibt es lediglich einen Zuschuss für freischaffende Künstler in Höhe von 2.000 Euro. (Symbolbild)

Einen Monat nach Ankündigung des MV-Schutzfonds für die Kultur können Betroffene immer noch keine Anträge beim Land stellen. Nach Angaben des Bildungsministeriums in Mecklenburg-Vorpommern müssen noch wichtige Details geklärt werden. Private Museen und Theater fühlen sich im Stich gelassen, sie warten noch immer auf die Mittel aus dem Schutzfonds.

Bisher nur Zuschüsse für freischaffende Künstler

Sie fordern ein schnelles Handeln der Politik. Insgesamt 20 Millionen Euro will die Landesregierung zum Erhalt der Kulturlandschaft bereitstellen. Derzeit liegen aber für die meisten Bereiche des Fonds noch nicht einmal die Anträge vor. Lediglich ein Zuschuss für freischaffende Künstler in Höhe von 2.000 Euro kann derzeit schon abgerufen werden. Museen, Theater und Gedenkstätten aber müssen weiter warten.

Weitere Informationen
Diverse Holzwürfel, auf denen Männchen gedruckt sind, auf zwei roten ist eine Corona-Virus-Symbol. © Colourbox

Corona-Ticker: Neue Kontakt-Beschränkungen in Schleswig-Holstein

Es dürften sich nur noch bis zu zehn Menschen treffen, sagte Ministerpräsident Günther. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Bettina Martin © Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern Foto: Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

MV unterstützt Kulturlandschaft mit Corona-Schutzfonds

In Mecklenburg-Vorpommern wird die Kulturlandschaft mit einem Schutzfonds unterstützt. Wegen der Corona-Pandemie stellte die Landesregierung 20 Millionen Euro bereit. mehr

Unklarheit über Zeitplan

Auf Anfrage von NDR 1 Radio MV stellte das Bildungsministerium jetzt die entsprechenden Anträge für kommende Woche in Aussicht. Zunächst hätten beispielsweise die Fördergrundsätze mit dem Finanzministerium abgestimmt werden müssen. Wie schnell die Antragsteller die Finanzhilfen erhalten können, wollte das Bildungsministerium nicht sagen.

Weitere Informationen
Das Schloss Dreilützow © Caritas/Schloss Dreilützow

Corona: Hohe Einbußen für Landschulheime und Jugendherbergen

Der Landesverband der Schullandheime meldet 70 Prozent weniger Übernachtungen seit Beginn der Krise. mehr

Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin im Sonnenlicht.

Landesregierung berät Corona-Lage und Wirtschaftshilfen

Die rot-schwarze Landesregierung berät heute erneut über die aktuelle Corona-Lage, Maßnahmen und Hilfen mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Vorpommern-Greifswald verschärft Schutzmaßnahmen

Während Vorpommern-Greifswald strengere Maßnahmen ergreift, bleibt es im Landkreis Rostock bei lokalen Einschränkungen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 39 neue Infektionen, 2.211 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Vorpommern-Greifswald. Dort steigt der Inzidenzwert jetzt auf 43,1. mehr

Eine Hybridfähre von Scandlines

Fähren in MV: Passagierzahlen drastisch eingebrochen

Die Reedereien Stena-Line, Scandlines und TT-Lines haben nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Passagierzahl befördert. mehr

Eine Person in Schutzkleidung hält einen Antikörpertest in die Kamera. © picture alliance / AP/ dpa Foto: Lee Jin-Man

Coronavirus: Was bringen Schnelltests?

Wenige Minuten statt mehrerer Tage: Neue Antigen-Tests sollen eine Infektion mit dem Virus schnell nachweisen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.04.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mehrere Exemplare des Schwarzbuch der Steuerzahler liegen auf einem Tisch. © picture alliance Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Fünf Fälle von Steuerverschwendung aus MV in Schwarzbuch

Kritisiert wird unter anderem eine Ersatz-Eiche für 100.000 Euro und verlustreiches Luxus-Mineralwasser. mehr

Mehrere Polizeibusse parken während einer Razzia vor Häusern in Löcknitz. © NDR Foto: Christopher Niemann

Razzia in Löcknitz: Polizei durchsucht Gebäude nach Waffen

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen 24 Personen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. mehr

Der "Spike Coaster" für ein Kreuzfahrtschiff wird in Güstrow getestet.

Güstrow: Achterbahn für Mega-Kreuzfahrtschiff wird getestet

Doch ob die bei den MV Werften gebaute "Global Dream" jemals fertiggestellt werden kann, ist unklar. mehr

Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin im Sonnenlicht.

Landesregierung berät Corona-Lage und Wirtschaftshilfen

Die rot-schwarze Landesregierung berät heute erneut über die aktuelle Corona-Lage, Maßnahmen und Hilfen mehr