Stand: 05.07.2020 10:52 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona: Lkw dürfen in MV weiterhin sonntags fahren

Bild vergrößern
Bis Ende August soll es in Mecklenburg-Vorpommern kein Sonntagsfahrverbot für Lkw geben (Symbolbild).

Wegen der Corona-Krise dürfen in Mecklenburg-Vorpommern Lkw an Sonntagen weiterhin die Autobahnen nutzen. Die Ausnahmeregelung zum Sonntagsfahrverbot wurde bis Ende August verlängert. Damit soll die Versorgung der Menschen in der Corona-Pandemie weiterhin gewährleistet werden. Das Verbot war hierzulande im März ausgesetzt worden.

Auch andere Bundesländer verlängern Ausnahmeregelung

Mit Mecklenburg-Vorpommern haben unter anderem auch die Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Sachsen die Ausnahmeregelung verlängert. Im Nachbarland Brandenburg galt die Regelung nur bis zum vergangenen Wochenende.

Sonnabendregelung wegen Corona ebenfalls ausgesetzt

Neben Mecklenburg-Vorpommern verzichten auch sechs weitere Bundesländer auf die Sonnabendregelung in den Sommerferien. Um die Straßen in der Hauptreisezeit zu entlasten, dürfen Lkw sonnabends normalerweise auch nicht auf den Autobahnen fahren. Dieses Verbot ist wegen der Corona-Krise ebenfalls bis Ende August ausgesetzt.

Weitere Informationen

Sonntagsfahrverbot bis Ende August ausgesetzt

04.07.2020 14:00 Uhr

Auf Niedersachsens Straßen haben Lkw bis Ende August auch sonntags weiter freie Fahrt. Das Land hat das sonst geltende Fahrverbot erneut ausgesetzt. mehr

Zahl der Wildunfälle deutlich gestiegen

Auf Mecklenburg-Vorpommerns Straßen sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Unfälle mit wilden Tieren passiert: Die Polizei registrierte landesweit knapp 3.000 Wildunfälle mehr als im Vorjahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 05.07.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:24
Nordmagazin