Stand: 11.04.2020 10:28 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona-Krise: Rostocker Tafel fehlen Helfer

Bild vergrößern
Bundesweit haben mehr als 370 Tafeln aus Angst vor dem Corona-Virus ihre Lebensmittelausgabe vorübergehend eingestellt. (Symbolbild)

Wegen Corona fehlen bei der Rostocker Tafel tatkräftige Unterstützer. Bis zu 20 Helfer seien derzeit nicht im Einsatz, sagte Christian Berndt von der Rostocker Tafel. Das Jobcenter habe die Ein-Euro-Jobber vorübergehend abgezogen. So seien derzeit noch etwa 20 Helfer verfügbar. Die Menge der gespendeten Waren in Rostock stabilisiert sich indes. Die Tafel hier profitiere von Hotels und Restaurants, die ihre Ware durch die Corona-Einschränkungen nicht komplett verbrauchen würden. "Unsere Lager sind gut gefüllt", berichtet Berndt. 16 Ausgabestellen seien derzeit geöffnet. Nach Angaben der Tafeln kommen aktuell rund 1.000 Bedürftige wöchentlich zu den Ausgabestellen der Rostocker Tafel.

Schweriner Tafel ausreichend besetzt

Im Raum Schwerin seien rund 60 Helfer im Einsatz, einen Engpass gebe es nicht, sagt Peter Grosch von der Schweriner Tafel. "Wir nähern uns langsam wieder dem Normalzustand an von der gelieferten Warenmenge", berichtet Grosch. 14 der 15 Ausgabestellen der Schweriner Tafel seien regulär geöffnet. Die Ausgabestelle in Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sei geschlossen, Bedürftige könnten im nahegelegenen Hagenow Lebensmittel bekommen. Die geschlossenen Kinder-Tafeln sollen laut Grosch ab Mittwoch wieder geöffnet werden. Hier können Kinder kostenlos eine Mahlzeit bekommen. Die Speisen sollen durch eine Klappe an die Bedürftigen verteilt werden. Wöchentlich nehmen etwa 4.000 Menschen das Angebot der Schweriner Tafel in Anspruch.

Weitere Informationen

Hilfe für Bedürftige: Gabenzäune nun auch in Rostock

26.03.2020 09:40 Uhr

Weil die Tafeln ihre Versorgung wegen Corona teils stark einschränken, helfen in Rostock engagierte Bürger aus. An sogenannten Gabenzäunen hängen sie Hygieneartikel, Lebensmittel und Kleidung. mehr

Erste mobile Tafel für Kinder

04.04.2020 12:00 Uhr

Seitdem Kitas und Schulen geschlossen sind, bekommen viele Kinder keine kostenfreie Mahlzeit mehr. Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte soll es für sie nun einen Verpflegungsbeutel geben. mehr

Stralsunder Tafel geschlossen

Die Tafel in Stralsund hat nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) seit Donnerstag Betriebsferien und werde erste Ende der dritten April-Woche wieder öffnen. Zu Beginn der Corona-Krise habe es dort noch einen Engpass an frischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse gegeben - durch die Hamsterkäufe der Verbraucher in den Supermärkten. Vor den Ferien wurden die Öffnungszeiten der Tafel in Stralsund von acht auf drei Stunden täglich reduziert. Einer der Gründe war der Schutz der ehrenamtlichen Helfer und Kunden, von denen nach DRK-Angaben viele zur Corona-Risikogruppe gehören.

Nach Angaben der Tafel Deutschland haben bundesweit mehr als 370 Tafeln ihre Lebensmittelausgabe vorübergehend eingestellt. Die Schließungen seien zum großen Teil präventiv. Etwa 90 Prozent der 60.000 Ehrenamtlichen sowie rund ein Viertel der Tafel-Kunden gehören den Angaben zufolge zur Corona-Risikogruppe.

Weitere Informationen

Tourismusverband MV rechnet mit Rekordjahr

Die Tourismusbranche im Nordosten geht für dieses Jahr von einem Rekord bei den Übernachtungen aus. Mehr Wachstum soll in Zukunft durch internationale Gäste erreicht werden. mehr

Links
NDR Info

Corona-Ticker: Schulstart in SH - Sorge vor Ansteckung

NDR Info

In Schleswig-Holstein beginnt heute das neue Schuljahr. Bildungsministerin Prien appellierte: Schüler und Lehrer mit Erkältungssymptomen sollen zu Hause bleiben. Corona-News im Ticker. mehr

 

Weitere Informationen

Corona: Vier Rostocker Schüler positiv getestet

10.08.2020 05:30 Uhr

Bei vier schulpflichtigen Kindern einer Rostocker Familie ist eine Corona-Infektion festgestellt worden. Offenbar haben sie sich bei einem Auslandsaufenthalt infiziert. mehr

Ostseeküste hat Besucheransturm gut verkraftet

09.08.2020 18:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ging es am Sonntag in den Badeorten deutlich entspannter zu als am Sonnabend. Die Kommunen versuchten, die vielen Besucher in den Griff zu bekommen. mehr

Corona: Zwei Neuinfektionen, 939 Fälle insgesamt

08.08.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind von Sonnabend bis Sonntagnachmittag zwei Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 939 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Zwei weitere Lehrkräfte in Ludwigslust infiziert

08.08.2020 12:00 Uhr

Am Goethe-Gymnasium in Ludwigslust haben sich zwei weitere Lehrkräfte mit dem Corona-Virus infiziert. 205 Schülerinnen und Schüler werden getestet und müssen in Quarantäne. mehr

Kontakt

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.04.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:46
Nordmagazin
02:55
Nordmagazin
03:01
Nordmagazin