Stand: 27.03.2020 16:36 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona-Krise: Kirchen wollen täglich Glocken läuten

Die Bischöfe der Nordkirche haben alle Kirchengemeinden in der Corona-Krise áufgerufen, täglich um 12 Uhr die Glocken zu läuten. In den Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern sind rund 400 Gemeinden aufgerufen, sich zu beteiligen. "Hoffnungsläuten - Innehalten und Beten am Mittag" - so das Motto. Nach den Worten von Bischof Tilmann Jeremias im Sprengel Mecklenburg und Pommern geben die Glocken der Kirchen dem Leben einen heilsamen Rhythmus und eine Struktur. Die Nordkirche stellt den Gemeinden Materialien bereit, mit denen diese für das tägliche Glockengeläut werben können.

Einen Moment innehalten

"Wir wollen ein Zeichen haben, das uns als Menschen zusammenbringt, ohne dass wir zusammenkommen können", sagte Jeremias gegenüber NDR 1 Radio MV. Die Menschen könnten, wenn sie den Glockenklang hören, einen kleinen Moment innehalten. zur Besinnung kommen und sich stärken lassen von diesem Klang. Er habe auch von Menschen, die nicht der Kirche angehören, positive Reaktionen bekommen, die das Geläut als Zeichen der Hoffnung sehen, dass das Leben weiter geht. Jeremias räumte ein, das tägliche Läuten könne hier und da mit der Totenglocke bei einer Beerdigung verwechselt werden. Aber Glocken hätten ganz verschiedene Funktionen. So sei das Angelus-Läuten eine alte Tradition. Angelus stehe für Engel. "Wir brauchen jetzt alle einen Engel an unserer Seite", so Jeremias.

 

Links
NDR Info

Corona-Ticker: Weitere Lockerungen in MV

NDR Info

MV lockert ab Freitag die Kontaktbeschränkungen und will am 8. Juni Hallen- und Spaßbäder wieder öffnen. Die Bundesregierung will die weltweite Reisewarnung am 15. Juni aufheben. Mehr News im Ticker. mehr

 

 

Weitere Informationen

Verhaltene Reaktionen auf Schulstart-Pläne in MV

03.06.2020 18:10 Uhr

Nach den Sommerferien soll es in Mecklenburg-Vorpommern wieder einen regulären Schulbetrieb geben. Die GEW reagiert zurückhaltend auf die Pläne, die Linksfraktion hält sie für unausgegoren. mehr

Corona: Zwei neue Infektionen in MV - 763 insgesamt

03.06.2020 17:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Dienstag zwei neue Coronavirus-Infektionen registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 763 gemeldete Fälle. mehr

Ministerin: Regulärer Schulbetrieb nach Sommerferien

03.06.2020 16:10 Uhr

Nach den Sommerferien sollen die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern zu einem täglichen Regelbetrieb zurückkehren. Das gab Bildungsministerin Bettina Martin am Mittwoch bekannt. mehr

Corona: Kontaktverbot in MV gelockert

03.06.2020 14:00 Uhr

Eingeschränkte Öffnung der Hallenbäder, Erleichterungen für Veranstaltungen, Aufweichung des Kontaktverbots: In Mecklenburg-Vorpommern werden weitere Corona-Schutzmaßnahmen gelockert. mehr

Kontakt

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.03.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:57
Nordmagazin