Corona: Kosmetiksalons bleiben vorerst geschlossen

Stand: 05.12.2020 07:09 Uhr

Kosmetiksalons, Massagepraxen und Sonnenstudios bleiben in Mecklenburg-Vorpommern wegen der unverändert hohen Infektionsrate weiterhin geschlossen.

Das teilte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Freitag nach Beratungen im "Zukunftsbündnis MV" mit. Die Landesregierung hatte in der Vorwoche die Lockerungen für den Fall in Aussicht gestellt, dass die Zahl der Neuinfektionen im Nordosten rückläufig ist und die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz - die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche - deutlich unter dem Schwellenwert 50 liegt.

Inzidenzwert derzeit bei 47,1

Am Donnerstag war der Wert auf 47,1 gestiegen. Der rote Bereich und damit die Ausweisung des Landes insgesamt als Risikogebiet beginnt bei 50,1. Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens sind seit Wochen auch Restaurants und Hotels sowie Fitnessstudios geschlossen.

Mehr als 1.200 Kosmetikbetriebe betroffen

Die Entscheidung gegen die Wiedereröffnung der Kosmetikbetriebe stieß bei den Handwerkskammern Schwerin und Ostmecklenburg-Vorpommern auf "bittere Enttäuschung". Sie sei nicht begründet und falsch, in der Branche würden höchste Hygienestandards eingehalten, hieß es in einer Mitteilung. Zum anderen würden die Betriebe gegenüber anderen persönlichen Dienstleistungen erheblich benachteiligt, die weiter uneingeschränkt tätig sein dürfen. Von der Entscheidung sind demnach insgesamt 1.238 eingetragene Kosmetikbetriebe betroffen.

Weitere Informationen
Eine Frau testet eine andere Frau auf Corona © imago images Foto: Laci Perenyi

Corona-News-Ticker: Flensburg und Kreis Pinneberg über Schwellenwert

Damit treten dort voraussichtlich in Kürze verschärfte Regeln in Kraft. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Archivbild: Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig steht an einem Pult mit Mikrofonen, rechts neben ihr die Flagge des Landes. © NDR Foto: NDR

Corona: Kein längerer Teil-Lockdown in MV?

Der Teil-Lockdown soll erneut verlängert werden. Ob dies auch für Mecklenburg-Vorpommern gelten wird, steht noch nicht fest. mehr

Corona in MV
Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Corona: Jede dritte Infektion in MV im Zusammenhang mit Altenheimen

Von den derzeit rund 3.600 Infizierten in Mecklenburg-Vorpommern leben oder arbeiten knapp 1.200 in Altenpflegeheimen. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Grafik Landkreis Inzidenz © NDR

Vorpommern-Greifswald: Strengere Corona-Regeln nach dem Wochenende

Unter anderem müssen sich Eltern in dem Landkreis zu Beginn der neuen Woche um eine Betreuung für ihre Kinder kümmern. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Seit dem Corona-Ausbruch in dem Altenpflegeheim vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.12.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Corona: Jede dritte Infektion in MV im Zusammenhang mit Altenheimen

Von den derzeit rund 3.600 Infizierten in Mecklenburg-Vorpommern leben oder arbeiten knapp 1.200 in Altenpflegeheimen. mehr

Zwei Nandus gehen im Schneeregen über eine Wiese. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Kontroverse Nandu-Jagd in MV

Weil die Schäden in der Landwirtschaft zu groß waren, dürfen die Laufvögel in MV seit knapp einem Jahr bejagt werden. mehr

Senior schaut aus dem Fenster während eines Telefonats © picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Falsche Polizisten: Trickbetrüger erbeuten Tausende Euro in MV

In Stralsund wurde eine 82-jährige Frau um 18.000 Euro gebracht, in Barth erbeuteten Unbekannte 13.000 Euro einer Seniorin. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr