Stand: 01.08.2020 16:33 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona: Einschulung in MV unter Hygiene-Vorgaben

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Sonnabend knapp 14.000 Mädchen und Jungen eingeschult worden.

Endlich in die Schultüte reingucken und den Schulranzen aufsetzen - knapp 14.000 Mädchen und Jungen im Land sind am Sonnabend eingeschult worden. Nach wochenlanger Unsicherheit fanden an den meisten Schulen nun doch Einschulungsfeiern statt, wenn auch anders als seit Jahren gewohnt. Unter Beachtung der Hygiene-Vorgaben konnten die Schulen ihre Einschulungsfeiern weiterhin selbst gestalten - und mussten damit kreativ umgehen.

Grundschulen feiern Einschulung mit Hygieneplan

Nordmagazin -

Für rund 14.000 Erstklässler in Mecklenburg-Vorpommern startet jetzt die Schule. Auch bei der Grundschule in Satow wurde das gefeiert - wegen Corona allerdings in einer Mehrzweckhalle.

2,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Viele Schulen haben ihre ersten Klassen beispielsweise einzeln zur Feier eingeladen - also die 1a zu einer anderen Uhrzeit als die 1b. Wer vier erste Klassen einschult, hatte dann entsprechend vier Einschulungsfeiern zu organisieren. Manche Schulen haben bereits am Freitagnachmittag begonnen, um das Warten für die Familien zu verkürzen.

Schulstart in MV: Antworten von Drese und Martin

NDR 1 Radio MV - Der Tag -

In wenigen Tagen beginnt in MV die Schule unter Corona-Bedingungen. Bildungsministerin Bettina Martin und Sozialministerin Stefanie Drese (beide SPD) haben sich Fragen zum Thema gestellt.

3,05 bei 21 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Feiern in Aula, Mensa, Sporthalle oder auf dem Schulhof

Im Vorfeld gab es auch Diskussionen darüber, wie viele Verwandte die Erstklässler mitbringen dürfen. Dies konnte sehr unterschiedlich sein und hing davon ab, wie viel Platz und welche Räume die Schulen zur Verfügung haben. Manche nutzten die Aula oder Mensa, viele sind auf Sporthallen oder auf den Schulhof ausgewichen. Kein Kind musste allein zu seiner Einschulung gehen. Die Familien selbst durften eng beieinander sitzen - zwischen ihnen galt aber der Mindestabstand. Die Raumgröße war entscheidend, wie viele Familienmitglieder die Erstklässler zur Einschulung mitbringen durften.

Fragen und Antworten

Wie startet MV ins neue Schuljahr?

Ist es nicht sehr riskant, die Schulen wieder zu öffnen? Wie soll verpasster Schulstoff nachgeholt werden? Müssen Schulanfänger Masken tragen? Antworten finden Sie hier: mehr

Schwesig: Müssen weiter vorsichtig sein

Am Montag starten knapp 153.000 Schüler und ihre Lehrer in das neue Schuljahr. Mecklenburg-Vorpommern ist das erste Bundesland, in dem die Schule nach den Ferien wieder beginnt. Gerade in Corona-Zeiten sei der Schulstart besonders aufregend, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) bei einer Einschulungsfeier in der Grundschule Lankow in Schwerin. "Die wichtigste Voraussetzung für einen guten Schulstart in Corona-Zeiten ist, dass wir niedrige Infektionszahlen haben." Deutschland stehe im internationalen Vergleich gut da und Mecklenburg-Vorpommern sei das Bundesland, das die geringsten Infektionszahlen habe. "Trotzdem müssen wir weiter vorsichtig sein", so Schwesig.

Bildungsministerin von Kreativität bei den Vorbereitungen "beeindruckt"

Um das neue Schuljahr vorzubereiten, haben alle Schulen während der letzten Ferienwoche unter Hochdruck geplant und organisiert. Es mussten feste Schülergruppen gebildet werden - nach den vorgegebenen Jahrgangsstufen. Deren Wege in der Schule müssen festgelegt werden, für versetzte Pausenzeiten, Mittagspausen oder auch Hofaufsichten. Viele Schulleitungen wissen erst jetzt, mit wie vielen Lehrkräften sie an den Start gehen - also wer unterrichten kann und wer aus Gesundheitsgründen zu Hause arbeiten muss. Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) zeigte sich "beeindruckt, mit wie viel Engagement und Kreativität Schulleitungen und Lehrkräfte die Einschulungsfeiern geplant und organisiert haben - mit den notwendigen Hygieneregeln". Sie nahm an Einschulungsfeiern der Grundschule Ueckertal in Pasewalk teil.

Klassenleiterinnen helfen beim Schulalltag

Täglich kommen zudem noch aus dem Bildungsministerium neue Hinweise zum Sportunterricht, zum Distanzunterricht oder zu den Lernstandserhebungen hinzu. Diese müssen ebenso bei den Planungen berücksichtigt werden. Viele Schulen beginnen das Schuljahr deshalb mit Projektwochen und versuchen den Schulalltag flexibel zu gestalten, bis sich alles eingespielt hat. Fixpunkt sind bei vielen die Klassenleiterinnen, diese sollen überwiegend in ihren Klassen unterrichten, damit die Mädchen und Jungen wieder gut in den Schulalltag zurückfinden.

Lehrergewerkschaft: Sorgenvoller Blick auf Schülertransport

Angesichts wieder steigender Corona-Infektionszahlen blickt die Lehrergewerkschaft VBE mit gemischten Gefühlen auf den Schulstart. In der Schule seien die Schüler zwar in feste Gruppen eingeteilt, diese würden sich beispielsweise im Schulbus aber wieder vermischen, so der VBE-Landesvorsitzende Michael Blanck. Das neue Schuljahr sei aber bestmöglich vorbereitet worden. Man sei sich bewusst, dass der Schulstart im Nord-osten bundesweit genau beobachtet werde.

Weitere Informationen

E-Learning und Co.: So sind Schüler sicher im Netz

01.08.2020 19:30 Uhr

Viele Schüler greifen im neuen Schuljahr vermehrt auf E-Learning-Angebote zurück. Für die Sicherheit reichen Verbote und Sperren nicht aus. Eltern und Kinder sollten die Online-Welt gemeinsam erkunden. mehr

Kritik am Schulstart unter Corona-Bedingungen

30.07.2020 07:30 Uhr

Kurz vor dem Schulstart in Mecklenburg-Vorpommern wird die Kritik an dem dafür geplanten Vorgehen lauter. Vor allem wird mehr Präsenzunterricht gefordert. mehr

Aktuelle Videos
04:53
Nordmagazin

Corona-Ausbruch: Wie ist die Lage in Hagenow?

30.07.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:04
Nordmagazin

Corona: Mit der AHA-Formel durch den Sommer

29.07.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:01
Nordmagazin

Von Corona genesen: Wie geht es André Karkhof?

29.07.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32
Nordmagazin

Corona-Hygieneplan: Schulen unter Zeitdruck

28.07.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:34
Nordmagazin

Hygiene-Plan für Kitas - der Realitätscheck

28.07.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
04:49
Nordmagazin

Reiserückkehrer: Quarantäneregel verschärft

28.07.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:59
Nordmagazin

Eine Schaustellerfamilie und die Corona-Krise

26.07.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 01.08.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:49
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin