Stand: 02.04.2020 08:12 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona: Eingeschränkter Präsenzlehrbetrieb in MV-Hochschulen

Luftaufnahme Hochschule Neubrandenburg © Hochschule Neubrandenburg Foto: Hochschule Neubrandenburg
An der Hochschule Neubrandenburg sind knapp 90 Prozent der Lehrangebote in digitale Formate umgwandelt worden.

Neben den Universitäten bereiten sich auch die Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern auf das Sommersemester vor. Der Lehrbetrieb findet zunächst online statt. Der Rektor der Hochschule Neubrandenburg, Gerd Teschke, erklärte, die Coronakrise habe zu massiven Einschnitten im Präsenzlehrbetrieb geführt.

Wichtige Erfahrungen für Nach-Corona-Zeit gesammelt

Die Lehrenden mussten sich vollständig auf den Online-Betrieb und ein flexibles Agieren aufgrund ungewisser Zeithorizonte einstellen. Es sei gelungen, knapp 90 Prozent der Lehrangebote in digitale Formate umzuwandeln. Die dabei etablierten technischen Möglichkeiten würden sich auch nach der Krise extrem positiv auswirken. Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) mit Standorten in Rostock und Schwerin hat ihre externen Dozenten in den vergangenen Tagen mit Online-Sprechstunden auf die neue Situation eingestellt, da viele bisher noch nicht mit der Online-Lehre in Berührung gekommen waren. Ansonsten sei die Online-Lehre bereits Tagesgeschäft, sodass die vollständige Umstellung der Präsenzlehre unkompliziert umgesetzt werden konnte, heißt es von der FHM.

Weitere Informationen
Studenten sitzen in einer Vorlesung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Markus Scholz

Corona: Sommersemester in MV soll planmäßig starten

An den Universitäten und Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern soll das Sommersemester am 20. April planmäßig starten. Wegen der Corona-Pandemie jedoch vorerst nur über digitale Formate. mehr

Ein Schiff wird in einer Halle der Meyer-Werft gebaut. © picture-alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Corona-Ticker: IG Metall stellt Umfrage zum Schiffbau vor

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf den Schiffbau aus? Dazu stellt die IG Metall heute die Ergebnisse einer Umfrage vor. Außerdem geht Fridays for Future wieder auf die Straße. Mehr News im Ticker. mehr

Hochschule Stralsund will sich für faire Studienbedingungen einsetzen

Die Hochschule Stralsund setzt sich beim Bildungsministerium für einen Ausgleich für sozial benachteiligte oder durch Pflege und Erziehung gebundene Studierende ein. Um faire Studienbedingungen zu gewährleisten, könnten zudem Präsenzveranstaltungen und Prüfungszeiträume nach hinten verschoben werden. Einzelne Veranstaltungen könnten auch in das Wintersemester verlagert werden.

 

Weitere Informationen
"Fridays for Future"-Demonstranten in Rostock © NDR Foto: Jürn-Jakob Gericke

Erste "Fridays for Future"-Demos seit Corona-Ausbruch

Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Fridays for Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Freizeitbad "Wonnemar" in Wismar © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

"Wonnemar" Wismar: Mutterkonzern meldet Insolvenz an

Das Mutter-Unternehmen des Freizeitbades "Wonnemar" in Wismar hat Insolvenz angemeldet. Die Besucherzahlen waren wegen der Corona-bedingten Schließung deutlich gesunken. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

MV: Acht neue Corona-Infektionen, 1.145 insgesamt

Bis Donnerstagnachmittag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern acht weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurden im Land seit Anfang März 1.145 Infektionen registriert. mehr

Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Hundertwasser-Schule: Quarantäne endet, Schule öffnet wieder

Ab Sonnabend wird die Quarantäne für rund 860 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Hundertwasser-Schule in Rostock aufgehoben. Am Montag soll dort wieder unterrichtet werden. mehr

Kontakt
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 02.04.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hände einer jungen Frau halten die Hände einer alten Frau in den Ihren. © dpa-Bildfunk Foto: Christophe Gateau/dpa

Landtag debattiert über Pflegeheim-Kosten

Die Bewohner müssen immer größere Anteile an den Kosten für einen Pflegeheim-Aufenthalt bezahlen. Der Landtag debattiert heute darüber, wie dieser Trend gestoppt werden kann. mehr

Freizeitbad "Wonnemar" in Wismar © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

"Wonnemar" Wismar: Mutterkonzern meldet Insolvenz an

Das Mutter-Unternehmen des Freizeitbades "Wonnemar" in Wismar hat Insolvenz angemeldet. Die Besucherzahlen waren wegen der Corona-bedingten Schließung deutlich gesunken. mehr

"Fridays for Future"-Demonstranten in Rostock © NDR Foto: Jürn-Jakob Gericke

Erste "Fridays for Future"-Demos seit Corona-Ausbruch

Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Fridays for Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Hundertwasser-Schule: Quarantäne endet, Schule öffnet wieder

Ab Sonnabend wird die Quarantäne für rund 860 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Hundertwasser-Schule in Rostock aufgehoben. Am Montag soll dort wieder unterrichtet werden. mehr