Stand: 21.06.2019 19:23 Uhr

Caffier lässt Spezialeinsatzkommando prüfen

Bild vergrößern
Innenminister Lorenz Caffier hat angekündigt, das SEK durch eine unabhängige Untersuchungskommission prüfen zu lassen. (Archivbild).

Datenmissbrauch, sexuelle Annäherung über SMS und zuletzt die Festnahme von Beamten des Spezialeinsatzkommandos (SEK): Die jüngsten Polizeiskandale seien beschämend, sagte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Freitag im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.

Unabhängige Kommission soll SEK untersuchen

Mit Blick auf die Vorwürfe gegen drei ehemalige und einen aktiven SEK-Beamten sagte Caffier, eine unabhängige Untersuchungskommission werde die Elite-Einheit des Landeskriminalamtes unter die Lupe nehmen. Ihr gehört der ehemalige Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, an. Die Kommission soll Ende Oktober Ergebnisse vorlegen. Caffier sagte, er werde rechtsextremes Denken in der Landespolizei nicht dulden.

Lorenz Caffier spricht im Schweriner Landtag.

Caffier will SEK durchleuchten lassen

Nordmagazin -

Nach dem Polizeiskandal um Munitionsdiebstahl kündigte Innenminister Lorenz Caffier an, das SEK durch eine unabhängige Untersuchungskommission prüfen zu lassen.

3,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Leitende Polizisten verfolgten die Debatte

Während die Linke den Polizeiskandal um festgenommene Beamte des Spezialeinsatzkommandos debattieren ließ, saßen auf der Besuchertribüne des Landtages etwa 70 leitende Polizisten. Der Innenexperte der Linksfraktion, Peter Ritter, beklagte eine katastrophale Informationspolitik des Ministeriums. Es werde immer wieder abgewiegelt und verharmlost.

Der AfD-Abgeordnete Horst Förster warnte davor, die Vorfälle zu skandalisieren. Anders SPD-Fraktionschef Thomas Krüger: Er forderte die Polizei zu einem offenen Umgang mit Extremisten in den eigenen Reihen auf. Schwarze Schafe dürften nie von der Herde geschützt werden, so Krüger.

Weitere Informationen

Polizei-Skandal ist Thema im Landtag

21.06.2019 07:00 Uhr

Der Polizei-Skandal um festgenommene Beamte des Spezialeinsatzkommandos SEK beschäftigt heute den Landtag. Die Linke verlangt von Innenminister Lorenz Caffier (CDU) Aufklärung. mehr

Landtag bringt neues Polizeigesetz auf den Weg

19.06.2019 16:30 Uhr

Der Landtag hat das neue Sicherheits- und Ordnungsgesetz auf den Weg gebracht. Es soll die Ermittlungsbefugnisse der Polizei bei der Verbrechensbekämpfung erweitern. mehr

Polizei-Skandal: GdP warnt vor Vorverurteilung

14.06.2019 14:00 Uhr

Der Skandal um drei ehemalige und einen aktiven SEK-Beamten belastet zunehmend die Polizei. Der MV-Chef der Polizei-Gewerkschaft warnte vor einer Vorverurteilung der Polizei. mehr

Polizei-Skandal belastet Koalition in MV

14.06.2019 05:30 Uhr

Der Skandal um festgenommene Polizisten wird zu einer Belastung für die rot-schwarze Landesregierung. Grund sind schwere Vorwürfe aus den Reihen der SPD-Landtagsfraktion. mehr

SEK-Festnahmen sind Thema im Innenausschuss

13.06.2019 07:00 Uhr

Innenminister Caffier will den Innenausschuss des Landtags zu den festgenommenen Polizisten informieren. Die Staatsanwaltschaft hatte sie festnehmen lassen, weil sie Munition entwendet haben sollen. mehr

Vorwürfe gegen Polizisten: Erneute Prüfung

06.06.2019 15:00 Uhr

Der Fall der beiden Polizisten, die dienstlich erhobene Kontaktdaten genutzt haben, um Schülerinnen Avancen zu machen, beschäftigt jetzt die Generalstaatsanwaltschaft in Rostock. mehr

Anmache per SMS: Innenministerium informiert

04.06.2019 18:00 Uhr

Das Schweriner Innenministerium will den Landtag über das zweifelhafte Verhalten zweier Polizisten aufklären. Sie sollen minderjährigen Mädchen sexuelle Avancen gemacht haben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.06.2019 | 18:00 Uhr

Landtag: Schwimmunterricht muss verbessert werden

Der tödliche Badeunfall in Tessin hat die Debatte um die Schwimmfähigkeiten bei Kindern neu entfacht. Heute hat sich der Landtag auf Antrag der Fraktion Freie Wähler/BMV damit befasst. mehr

Debatte im Landtag: Sterbende Jugendherbergen

Auf Drängen der Linksfraktion hat der Landtag über die sterbenden Jugendherbergen in MV diskutiert. Für den Tourismusminister Harry Glawe eine unaufhaltbare Entwicklung. mehr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:44
Nordmagazin
01:41
Nordmagazin