Zwei Soldatinnen gehen mit Mundschutz durch die Behelfsklinik auf dem Messegelände. © dpa Foto: Peter Steffen

Bundeswehr hilft, Corona-Infektionsketten zu suchen

Stand: 07.10.2020 14:20 Uhr

Die Bundeswehr wird ab sofort den Landkreis Nordwestmecklenburg bei der Ermittlung von möglichen Corona-Infizierten unterstützen. Das teilte Landrätin Kerstin Weiss (SPD) am Mittwochvormittag in Grevesmühlen mit.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg muss seine Ermittlerteams aufstocken. Die Zahl der Infektionen im Kreis ist in den vergangenen Wochen deutlich gestiegen. Es müssten etwa doppelt so viele Mitarbeiter im Gesundheitsamt die Infektionsketten zurückverfolgen - Kräfte, die der Kreis nicht hat. Um die Personallücke zu stopfen, schickt die Bundeswehr zunächst einmal drei Soldaten zur Unterstützung.

Landrätin appelliert an alle, sich an die Corona-Regeln zu halten

Landrätin Kerstin Weiss ist sehr besorgt, was die aktuelle Entwicklung der Corona-Infizierten im Kreis betrifft. Erstmals seit März liegen drei Personen im Krankenhaus - angeschlossen an Beatmungsgeräte. Einer der Patienten befindet sich auf der Intensivstation, insgesamt sind aktuell 35 Infizierte bekannt. Die meisten haben sich auf zwei privaten Feiern angesteckt. Um nicht einen regionalen Lockdown zu riskieren, appelliert Landrätin Weiss an alle, sich an die Regeln zu halten.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Blog: Mehr als 1.200 neue Fälle im Norden

Allein in Niedersachsen sind 836 neue positive Tests gemeldet worden, in Hamburg sind es 168. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
Eine Mutter geht mit ihren beiden Kindern spazieren. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Erneute Kehrtwende: Familienbesuche in MV ohne Quarantäne

Die Regelung wurde erneut geändert. Mitglieder der Kernfamilie aus Risikogebieten dürfen ohne Quarantäne nach MV. mehr

Eine Person in Schutzkleidung hält einen Antikörpertest in die Kamera. © picture alliance / AP/ dpa Foto: Lee Jin-Man

Coronavirus: Was bringen Schnelltests?

Wenige Minuten statt mehrerer Tage: Neuer Antigen-Tests sollen eine Infektion mit dem Virus schnell nachweisen. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona: Zwei Landkreise in MV überschreiten ersten Warnwert

Betroffen sind die Kreise Rostock und Vorpommern-Greifswald. Am Montag beraten die Behörden über weitere Maßnahmen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 33 neue Infektionen, 2.176 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Vorpommern-Greifswald. Dort steigt der Inzidenzwert jetzt auf 37,6. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 07.10.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona: Zwei Landkreise in MV überschreiten ersten Warnwert

Betroffen sind die Kreise Rostock und Vorpommern-Greifswald. Am Montag beraten die Behörden über weitere Maßnahmen. mehr

Eine Person in Schutzkleidung hält einen Antikörpertest in die Kamera. © picture alliance / AP/ dpa Foto: Lee Jin-Man

Coronavirus: Was bringen Schnelltests?

Wenige Minuten statt mehrerer Tage: Neuer Antigen-Tests sollen eine Infektion mit dem Virus schnell nachweisen. mehr

alter Mensch im Krankenbett © picture alliance Foto: Ines Baier

Einigung im Tarifstreit: Gewerkschaft in MV erleichtert

Vor allem Pfleger sollen mehr Geld bekommen. Ver.di Nord spricht von einem sehr guten Ergebnis für Personal auch in MV. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 33 neue Infektionen, 2.176 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Vorpommern-Greifswald. Dort steigt der Inzidenzwert jetzt auf 37,6. mehr