Auf einem Parkdeck in Rostock-Dierkow schlagen meterhohe Flammen aus zwei Autos, darüber dichter schwarzer Qualm. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Brand auf Rostocker Parkdeck: Drei Autos beschädigt

Stand: 04.05.2021 06:43 Uhr

Nach einer mutmaßlichen Brandstiftung auf einem Parkdeck in Rostock-Dierkow sucht die Polizei Zeugen. Drei Autos wurden durch die Flammen beschädigt.

Mutmaßlich durch Brandstiftung sind auf einem Parkdeck im Rostocker Stadtteil Dierkow drei Autos beschädigt worden. Zuerst habe ein Wagen am Montagabend gebrannt, anschließend sei das Feuer auf zwei daneben stehende Fahrzeuge übergesprungen, teilte die Polizei mit. An zwei Autos entstand ein Totalschaden, den die Polizei auf 17.000 Euro schätzt.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen sich zu melden. Wer auf dem Parkdeck am Hannes-Meyer-Platz gegen 19 Uhr am Montagabend etwas Verdächtiges beobachtet hat, kann das dem Kriminaldauerdienst der Polizei Rostock unter (0381) 49 16 16 16 melden. Hinweise nehmen auch allen anderen Polizeidienststellen und die Internetwache entgegen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.05.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Menschenleer ist die Strandpromenade mit der Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom (Luftaufnahme mit einer Drohne). © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Corona-Öffnung: Verpasst Urlaubsland MV den Anschluss?

Immer mehr Bundesländer wollen bald Hotels und Restaurants öffnen. Der Druck auf die Landesregierung in MV wächst. mehr