Stand: 21.01.2019 07:36 Uhr

Boltenhagen: Angetrunkener Angler auf Ostsee gerettet

Ein mit seinem Schlauchboot abgetriebener Angler hat am Sonntag einen größeren Sucheinsatz auf der Ostsee ausgelöst. Laut Wasserschutzpolizei hatte der 56-Jährige bei dichtem Nebel vor Boltenhagen (Landkreis Nordwestmecklenburg) die Orientierung verloren und die Polizei alarmiert. Ein Seenotrettungskreuzer, Schiffe der Bundespolizei und weitere Boote starteten daraufhin einen Sucheinsatz und fanden den Mann nach rund einer Stunde. Er stand unter Alkoholeinfluss. In Boltenhagen wurde der Mann Angehörigen übergeben. | 21.01.2019 07:36

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:18
Nordmagazin

Eine Weltreise auf der Grünen Woche

20.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:31
Nordmagazin

60 Jahre Zoo Stralsund - eine Erfolgsgeschichte

20.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin