Stand: 17.08.2020 18:11 Uhr

Barth: Fünftägige Truppenübung hat begonnen

Ein Bundeswehrflugzeug überfliegt die Insel Poel © NDR Foto: Horst Laatz aus Kirchdorf
Autofahrer müssen auch mit Flugzeugen rechnen, die dicht über der Straße fliegen. (Symbolbild)

In Vorpommern hat am Montag eine Truppenübung der Bundeswehr und des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern begonnen. Am Flughafen Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) werden viele Flugzeuge bis zu zwanzigmal am Tag starten und landen. Die Maschinen bringen immer wieder Fallschirmspringer in die Luft, die dann über Prerow (Landkreis Vorpommern-Rügen) abspringen.

Autofahrer werden um Achtsamkeit gebeten

Da der Flughafen Barth direkt an einer Hauptverkehrsstraße liegt, bittet die Polizei alle Autofahrer um eine hohe Aufmerksamkeit und darum, sich von den Flugzeugen dicht über der Straße nicht ablenken zu lassen. Die Straße läuft dort zudem in eine Kurve und gilt als Unfallschwerpunkt - erst vor zwei Wochen ist dort ein Trabantfahrer tödlich verunglückt, als eine junge Frau in den Gegenverkehr geraten war.

Die gemeinsame Übung der Bundeswehr und des Landeskommandos MV ist bis zum Freitag geplant.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 17.08.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Harry Glawe, Gesundheitsminister, im NDR MV Live Studio © NDR Foto: Screenshot

Glawe: Lockerungen der Maskenpflicht nur schrittweise

Am morgigen Dienstag will sich die Landesregierung in MV mit Ausstiegsszenarien beschäftigen. Zudem soll es Lockerungen bei der Testpflicht geben. mehr