Stand: 18.06.2019 06:18 Uhr

Bäderdienst der Polizei bekommt Verstärkung

Für den Bäderdienst der Polizei kommen ab Dienstag weitere 21 Einsatzkräfte der Landesbereitschaftspolizei in die Urlaubsorte. Sie verstärken die bereits eingesetzten Beamten aus den Polizeiinspektionen. Bis Anfang September sind an der Mecklenburgischen Seenplatte und an der gesamten Ostseeküste rund 130 Beamte und Bereitschaftspolizisten unterwegs, um in den Urlaubsregionen für mehr Sicherheit zu sorgen. Sie sollen unter anderem Ansprechpartner für die Bürger sein, aber auch präventiv wirken oder bei Stauproblemen helfen, so eine Polizeisprecherin. | 18.06.2019 06:16

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:38
Nordmagazin
03:02
Nordmagazin