Stand: 03.04.2020 06:38 Uhr

Bad Doberan: Sechs Corona-Infizierte in Pflegeeinrichtung

In einer Einrichtung des betreuten Wohnens in Bad Doberan sind insgesamt sechs Personen mit dem Coronavirus infiziert. Es handle sich um vier Bewohner und zwei Pflegekräfte, teilte der zuständige Landkreis Rostock mit. Alle Betreuer und Bewohner waren getestet worden, nachdem am Mittwoch eine erste Infektion bei einem Bewohner registriert worden war. Eine der Infizierten muss in einer Klinik behandelt werden.

Weitere Tests für Bewohner und Betreuer geplant

"Wir haben mit unserem Gesundheitsamt sofort alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um den Ausbruch einzudämmen", teilte Landrat Sebastian Constien (SPD) mit. Ermittelte Kontaktpersonen sind in häuslicher Quarantäne. Die elf bislang gesunden Bewohner werden nun räumlich und personell strikt von den positiv Getesteten getrennt. Alle Bewohner und Betreuer werden heute und am Montag erneut getestet.

Weitere Informationen
Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Das Coronavirus in MV: Zahlen und Verläufe

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Mecklenburg-Vorpommern haben sich hierzulande mehr als 24.000 Menschen infiziert. mehr

Polizisten haben auf Usedom eine Kontrollstelle aufgebaut. © NDR Foto: Screenshot

Tagestourismus in MV: Wieder verstärkt Polizeikontrollen

Verstärkte Corona-Kontrollen in MV: Die Polizei will am Wochenende das Einreiseverbot für Tagestouristen durchsetzen. mehr

Hansa Fans liegen sich in den Armen.

Modellregion: Schon bald wieder Fans im Ostseestadion?

Die Hansestadt Rostock will Modellregion für Corona-Lockerungen werden - Fußballspiele und Theatervorstellungen sind Teil des Konzepts. mehr

Haupteingang des Rostocker Südstadtklinikums © Südstadtklinikum Rostock Foto: Südstadtklinikum Rostock

Rostock: Klinikum lässt wieder Besucher rein

Mehr als 100 Tage lang war dies nur in Ausnahmefällen möglich. mehr

Kontakt
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 03.04.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hansa Fans liegen sich in den Armen.

Modellregion: Schon bald wieder Fans im Ostseestadion?

Die Hansestadt Rostock will Modellregion für Corona-Lockerungen werden - Fußballspiele und Theatervorstellungen sind Teil des Konzepts. mehr