Stand: 14.12.2018 13:22 Uhr

Seenplatte: Polizei ermittelt betrügerische "Dach-Haie"

Die Polizei in der Mecklenburgischen Seenplatte hat zwei Männer ermittelt, die mit einer Betrugsmasche eine Malchowerin um 9.500 Euro gebracht haben sollen. Bei den Verdächtigen handle es sich um zwei 22 und 37 Jahre alte Männer aus Hessen, sagte eine Polizeisprecherin. Sie sollen sich im Juni als Dachdecker ausgegeben haben, die einen Schaden am Dach des Hauses der 72-Jährigen entdeckt hätten. Der Frau sei ein Rabatt für die Reparatur in Aussicht gestellt worden, woraufhin sie mit den Männern zur Bank gegangen war und ihnen das Geld überreichte. Auch bei einem 81-Jährigen aus Röbel sollen die Männer die Masche versucht haben, hatten dort aber keinen Erfolg. | 14.12.2018 13:22

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:46
Nordmagazin

Fehmarnbelt-Tunnel vor dem Aus?

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:12
Nordmagazin

Luxushotel in Karlshagen auf Usedom geplant

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:17
Nordmagazin

Katholische Kirche will Missbrauch aufklären

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin