Stand: 18.08.2020 14:00 Uhr

Autos in Neubrandenburg zerkratzt: Verdächtiger gefasst

Zerkratzter Lack an einem Auto © Polizeiinspektion Neubrandenburg Foto: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Ein Neubrandenburger soll fast Hundert Autos zerkratzt haben.

Im Fall der mehr als 90 zerkratzten Autos in Neubrandenburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Polizeiangaben zufolge handelt es sich um einen 34-jährigen Neubrandenburger. Er wurde am Montag nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in der Nähe kürzlich beschädigter Fahrzeuge gefasst.

Tatmotiv ist unklar

Der Mann soll nach aktuellem Stand bei 93 Autos von Privatpersonen und Autohäusern den Lack zerkratzt haben. Den Schaden beziffert die Polizei auf weit über 100.000 Euro. Das Tatmotiv ist noch unklar. Laut einer Polizeisprecherin sei der 34-Jährige unter anderem wegen Bedrohung und Beleidigung polizeibekannt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 18.08.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Gebäude der Staatskanzlei sowie das Schloss als Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sind in Schwerin zu sehen. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Corona-Kabinett beschließt kleinere Lockerungen in MV

Die Forderungen nach weiteren Lockerungen werden lauter, aber das Kabinett hält im Wesentlichen am bisherigen Kurs fest. mehr