Stand: 09.01.2019 15:38 Uhr

Atlas listet heimische Schmetterlinge auf

Bild vergrößern
Zahlreiche Arten sind nach Angaben des LUNG akut gefährdet. (Archivbild)

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es erstmals einen Schmetterlings-Verbreitungsatlas. Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) hat das Buch herausgegeben. Darin ist verzeichnet, wie und wo Großschmetterlinge leben und wie gefährdet sie sind.

30.000 Daten zusammengetragen

Für den Atlas haben Ehrenamtliche aktuelles Wissen aus der Feldforschung und etwa 30.000 Daten und Fotos von Fachleuten, aus Museen und Büchern zusammengestellt. Das LUNG spricht von einer soliden Arbeitshilfe für Ökologen in der Praxis.

Weitere Informationen

Diese Pflanzen locken Schmetterling, Biene & Co

Schmetterlinge, Bienen und Hummeln haben immer häufiger Probleme, ausreichend Nahrung zu finden. Zum Schutz der Arten können Gartenbesitzer geeignete Blumen pflanzen. mehr

170 Arten im Nordosten

"Die aktuell veröffentlichten Vorkommen der rund 170 Schmetterlingsarten zeigen auf beeindruckende Weise die noch vorhandene Artenvielfalt Mecklenburg-Vorpommerns. Doch sie offenbart auch Bestandsveränderungen und die Gefährdung von diversen Falterarten", sagte LUNG-Direktor Harald Stegemann.

Zunehmende "Verinselung" der Arten

Laut Stegemann "verinseln" viele meist hoch spezialisierte Arten immer mehr. Viele Arten seien akut gefährdet. Forschern zufolge ist die Menge der Tagfalter in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten um bis zu 80 Prozent zurückgegangen. Dafür machen sie vor allem Veränderungen in der Landwirtschaft verantwortlich.

Der Atlas ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Interessierte können das Buch zudem in der Bibliothek des LUNG,in der Goldberger Straße 12 in Güstrow während der Öffnungszeiten einsehen.

Weitere Informationen

Imker beraten über Artenschutz und Nachwuchssorgen

10.11.2018 13:00 Uhr

Tolle Ernte, Rekordzahl an Bienenzüchtern im Land - und trotzdem haben die Imker in Mecklenburg-Vorpommern Sorgen. Auf dem 31 Verbandstreffen ging es vor allem um den Mitgliederschwund. mehr

28:32
NaturNah

Der Schmetterlingsgärtner

30.10.2018 18:15 Uhr
NaturNah

Schon als Kind hat Marx Harder seine Liebe zu Schmetterlingen entdeckt. Heute lebt er an der Schlei und tut er alles, um die Falter zu schützen und zu vermehren. Video (28:32 min)

800 Raupen sollen den Scheckenfalter retten

27.04.2017 19:30 Uhr

Etwa 800 Raupen sollen sich auf einer Fläche bei Lütjenholm so richtig wohlfühlen. Die Stiftung Naturschutz hofft, dass sich die Krabbeltiere zum Goldenen Scheckenfalter entwickeln. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.01.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:48
Nordmagazin