Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Angespannte Corona-Lage: Viele Weihnachtsfeiern abgesagt

Stand: 27.11.2021 11:45 Uhr

Ungezwungen mit den Kolleginnen und Kollegen zusammenkommen und auf das Jahr zurückschauen: Dafür werden in dieser Jahreszeit normalerweise Weihnachtsfeiern in vielen Betrieben veranstaltet. Doch zahlreiche Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern haben ihre Feiern wegen der angespannten Corona-Lage abgesagt.

Vielen Betrieben ist das Risiko zu groß oder sie sehen keine Möglichkeit, mit den Corona-Regeln konforme Hygienekonzepte umzusetzen, wie eine Umfrage von NDR 1 Radio MV ergab. So wird es etwa im Werk von Dr. Oetker in Wittenburg, bei den MV-Werften sowie bei Liebherr in Rostock in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier geben. Auch bei der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt in Neustrelitz wurde das weihnachtliche Beisammensein abgesagt. Möglicherweise soll es noch ein virtuelles Wichteln und Anstoßen im Rahmen einer Videokonferenz geben.

Weitere Informationen
Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

2G, 2G-Plus und Co.: Die neuen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die Corona-Ampel, Testpflicht und 2G in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Viele wollen nicht unter 2G-Plus-Regeln feiern

Eine Hausarzt-Praxis im Landkreis Rostock will sicher mit dem 14-köpfigen Team zusammenkommen und trifft sich deswegen draußen. Die Inselbrauerei in Rambin auf Rügen hat zwar unter 2G-Plus-Bedingungen eine Weihnachtsfeier für 60 Leute geplant, der Chef rechnet aber damit, dass sie wegen des Infektionsgeschehens in Kürze abgesagt wird. Einige Betriebe haben schlicht keine Lust, unter 2G-Plus-Regeln zu feiern. Bei einem Tourismusbetrieb in Warnemünde haben sich deswegen statt 20 nur vier Mitarbeiter versammelt.

Dehoga: "Ein eigenes Drama"

Die Absagen der Weihnachtsfeiern sind für das Gastronomiegebwerbe nochmal "ein eigenes Drama", wie Dehoga-Chef Lars Schwarz erklärte. Denn tatsächlich sind Weihnachtsfeiern für die Branche einer der wenigen Höhepunkte in dieser Umsatz-schwachen Jahreszeit. Es ist das erste gute Geschäft nach dem Ende der Tourismus-Hauptsaison. Und nun hätten zuerst die großen Firmen abgesagt, dann die kleineren und wer noch abwarte, werde am Ende wohl auch nicht kommen, so die Befürchtung.

Clubs und Diskotheken besonders betroffen

Laut Schwarz lassen sich einige Unternehmen auch Essen liefern und machen die Weihnachtsfeiern im eigenen Haus. Das bringt den Gastro-Betrieben aber wenig, weil das meiste Geld bei solchen Veranstaltungen mit Getränken gemacht wird. Übrigens sind von dieser Situation genau die Betriebe am meisten getroffen, die es in der Branche schon am schwersten hatten, nämlich Clubs und Diskotheken. Die werden mit ihren großen Räumlichkeiten sonst gern für Weihnachtsfeiern gebucht und schauen jetzt in die Röhre.

Weitere Informationen
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht zu Beginn eines Trainings zusammen. © picture alliance/dpa Foto: Marijan Murat

Coronavirus-Blog: Fünf weitere Handballer positiv getestet

Damit fallen insgesamt sieben Spieler der deutschen Nationalmannschaft für das EM-Spiel am Dienstag aus. Mehr Corona-News Blog. mehr

Corona in MV
Ein Kind schwimmt auf einen Mann zu. © imago images Foto: biky

Von Dienstag an: Lockerungen im Kreis Vorpommern-Greifswald

Schwimmbäder, soziokulturelle Zentren und Kultureinrichtungen können wieder öffnen, viele Theater bleiben aber vorerst geschlossen. mehr

Der Bioinformatiker Lars Kaderali

Bioinformatiker Kaderali: Nächsten Winter wohl keine dramatische Lage

Der Greifswalder Bioinformatiker Lars Kaderali ist optimistisch, dass es durch Varianten des Coronavirus nicht noch einmal zu dramatischen Lagen in den Krankenhäusern kommt. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 17. Januar 2022. © NDR

Corona in MV: 582 Neuinfektionen - zehn weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen liegt in Mecklenburg-Vorpommern bei 471,6. Die Landes-Hospitalisierungsinzidenz steigt auf 5,6. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 27.11.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Polizeibeamter mit Fährtensuchhund © NDR Foto: NDR

Rostock: Dritter Vorfall mit falschem Paketboten

Zwei Senioren wurden am Sonntag auf ähnliche Weise niedergestochen und beraubt. Einen dritten Vorfall gab es am Montagvormittag. mehr