Stand: 25.05.2020 12:30 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Anbieter von Landurlaub profitieren in der Corona-Krise

Der Landtourismus profitiert von der Coronakrise, weil er viel Ruhe, Natur und Weite bietet. (Symbolbild)

Kühe melken, mit dem Pferd am Strand entlang reiten oder einfach mal im Heu die Seele baumeln lassen - Urlaub auf dem Land ist nun auch wieder erlaubt. Die Anbieter für Landtourismus in Mecklenburg-Vorpommern profitieren von den aktuellen Lockerungen. Urlaub auf dem Land ist stark nachgefragt.

Bauernhöfe und Co. bereits voll ausgebucht

Die Buchungszahlen für alle Regionen im Land sehen gut aus. Die Geschäftsführerin des Fachverbandes "Landurlaub", Sandra Hippauf, vermutet, dass viele Menschen während der Corona-Krise die Natur neu schätzen gelernt haben. Außerdem hat man den Vorteil, meist in der eigenen Ferienwohnung untergebracht zu sein und sich selbst versorgen zu können. Damit sind die Abstandsregeln leichter einzuhalten. Vor allem Städter buchen laut Hippauf gerade diese Art des Urlaubs. Allerdings dürfen auch in diesem Bereich nur 60 Prozent der Betten belegt werden. Das bedeutet, dass viele Bauernhöfe, Gutshäuser oder Heuherbergen laut Verband schon jetzt voll ausgebucht sind.

Landurlaub ist Haupteinnahmequelle

Für die Anbieter sind die Monate April bis Oktober die wichtigsten. In dieser Zeit müssen sie so viel Geld einnehmen, dass sie, der Betrieb und die Tiere über den Winter kommen. Zwei Monate sind bereits weggebrochen. Die Unternehmen haben im Schnitt etwa 30.000 Euro eingebüßt. Das hat eine Befragung von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V. ergeben. Da für viele Anbieter der Landurlaub die Haupteinnahmequelle ist, sind die Lockerungen existentiell wichtig.

Vorschriften bereiten Sorge

Aber die Anbieter blicken auch besorgt in die nächste Zeit. Einige Unternehmen, vor allem die kleinen, haben Angst, dass sie die ganzen Hygienevorschriften nicht einhalten können oder womöglich unbewusst etwas falsch machen, so Hippauf. Hilfe gibt es aber vom Landestourismusverband und dem Fachverband "Landurlaub". Zudem wurden mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) Notfall-Pandemiepläne erarbeitet. In denen geht es vor allem um die Frage, wie sich Ferienbetriebe verhalten, wenn in ihrem Unternehmen eine Corona-Infektion bestätigt wurde.

Links
NDR Info

Live-Ticker: Niedersachsen wirbt für umsichtiges Verhalten

NDR Info

Niedersachsens Landesregierung stellt heute eine Kampagne vor, die die Bürger dazu motivieren soll, "sich im Alltag auch künftig umsichtig zu verhalten". Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Aktuelle Videos
02:56
Nordmagazin

Die stillen Helden der Corona-Hotline

24.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:13
Nordmagazin

Corona: Weitere Lockerungen in MV angekündigt

17.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Camping: Viele Buchungen, viele Verordnungen

17.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:37
Nordmagazin

Einzelhandel: Alle Geschäfte wieder offen

16.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:47
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Tourismus: Saisonbeginn unter Auflagen

15.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

MV ergänzt Hilfsprogramm des Bundes in Millionenhöhe

08.07.2020 16:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern stockt das Corona-Hilfsprogramm des Bundes für angeschlagene Unternehmen mit bis zu 22 Millionen Euro für Personalkosten auf, die nicht durch Kurzarbeitergeld abgedeckt sind. mehr

Corona: Erneut keine neue Infektion in MV - 804 Fälle insgesamt

07.07.2020 16:12 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist in den vergangenen 24 Stunden keine neue Corona-Infektion registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 804 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Besuchsbeschränkungen in Altenheimen gelockert

07.07.2020 12:00 Uhr

In den Altenheimen in Mecklenburg-Vorpommern werden die bisher geltenden Besuchsbeschränkungen gelockert. Die 24 Behindertenwerkstätten kehren zum 13. Juli zum Regelbetrieb zurück. mehr

Corona: Mietschulden im Gewerbe sinken

06.07.2020 18:00 Uhr

In MV haben im Juni deutlich weniger Gewerbetreibende coronabedingt Mietschulden gemacht als noch im Mai. Das zeigt eine Umfrage des Verbandes norddeutscher Wohnungsunternehmen. mehr

Maskenpflicht: Entscheidung soll Anfang August fallen

06.07.2020 17:00 Uhr

In der Diskussion um ein Ende der Maskenpflicht hat Wirtschaftsminister Glawe klargestellt, dass darüber erst am 4. August entschieden werde. Bis dahin gelte sie weiter. mehr

Gericht erlaubt Escort-Service trotz Corona

06.07.2020 13:00 Uhr

Das Verwaltungsgericht Schwerin hat einem Eilantrag einer Prostituierten entsprochen. Die Frau will wieder als Escort-Dame sexuelle Dienstleistungen erbringen - außerhalb von Bordellen. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 24.05.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:00
Nordmagazin